Donnerstag, Juni 4

Tag: 21. März 2016

Was tun nach einer Straftat? Der Kriminalitätsopfertag am 22. März
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Rheinhessen vor Ort

Was tun nach einer Straftat? Der Kriminalitätsopfertag am 22. März

Der vom Weissen Ring ins Leben gerufene Tag der Kriminalitätsopfer erinnert jedes Jahr am 22. März an Menschen, die durch Kriminalität oder Gewalt in eine schutzbedürftige Lage versetzt wurden. An diesem Tag finden über das Bundesland Rheinland-Pfalz verteilt unterschiedliche Veranstaltungen statt, in deren Rahmen sich Bürgerinnen und Bürger über Opferschutz, aber auch über das Thema "Prävention" informieren können. Dabei steht insbesondere die Sicherheitsstrategie der Landesregierung "P.R.O." im Vordergrund. Sicherheitsstrategie der Landesregierung "P.R.O." Durch die Säulen "Prävention" (P.), "Reaktion" (R.) und "Opferhilfe" (O.) sollen Straftaten verhindert und bestmögliche Betreuungen und Beratungen von Opfern sichergestellt werden. Die präventive Säule wird auch durch die Polizei...

Pin It on Pinterest