Donnerstag, Juni 4

Tag: 18. März 2016

Metro schließt Lager in Bingen und Gimbsheim
Politik & Gesellschaft, Bingen, Gimbsheim, Leitartikel

Metro schließt Lager in Bingen und Gimbsheim

Kaum ist die Nachricht über die Schließung des Nestlé-Werkes in Mainz bekannt, da kommt in Sachen Arbeitsplätze die nächste Hiobsbotschaft. Der Metro-Konzern baut an der Weinstraße ein neues Großlager und wird in der Folge die beiden Lager in Bingen und Gimbsheim schließen. Das meldet die Allgemeine Zeitung. Auch das Lager im hessischen Gernsheim bei Groß-Gerau schließt. Die drei Standorte, an denen insgesamt 480 Menschen arbeiten, sollen zwischen 2017 und 2018 geschlossen werden. Der Standort Gimbsheim, der 270 Beschäftigte hat, schließt im Sommer 2018, vielleicht auch früher.  
Polizei in Worms rettet einem Mann das Leben
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Worms

Polizei in Worms rettet einem Mann das Leben

Eine Funkstreifenbesatzung der Polizei Worms wurde bereits am Mittwoch gegen 15:00 Uhr am Wormser Busbahnhof von einer Zeugin angesprochen. Diese machte die beiden Polizeibeamtinnen auf einen Mann aufmerksam, der regungslos auf einer Bank saß. Wie sich herausstellte, hatte der 35-jährige keinerlei Vitalfunktion, so dass die Polizistinnen unvermittelt mit der Reanimation begannen und so dem Mann das Leben retten konnten. Alkohol und Drogen waren die Ursache Er wurde nach der Wiederbelebung weiter von einem Notarzt versorgt und ins Klinikum verbracht. Wie sich später herausstellte, hatte sich der Wormser durch übermäßigen Alkohol- und Drogenkonsum selbst in den lebensbedrohlichen Zustand versetzt.
Oberbürgermeister Ebling zur Schließung des Nestlé-Werkes in Mainz
Politik & Gesellschaft, Leitartikel, Mainz

Oberbürgermeister Ebling zur Schließung des Nestlé-Werkes in Mainz

Oberbürgermeister Michael Ebling zeigt sich von der Nachricht der geplanten Schließung des Nestlé-Produktionsstandortes Mainz voraussichtlich zu Ende des Jahres 2017 geschockt: „Die Nachricht kam ohne jeglichen Vorlauf. Ich wurde heute früh vom Werkleiter Edgar Jäckle informiert, dass die Firmenleitung am gleichen Tag der Belegschaft sowie der Öffentlichkeit die geplante Schließung des Produktionsstandortes in Mainz zu Ende des Jahres 2017 verkünden wird. Wir verlieren ein Traditionsunternehmen: Das ist ein rabenschwarzer Tag für die ganze Landeshauptstadt.“ OB Ebling: „Dass eine Modernisierung der Gebäude und Betriebsanlagen nach Aussage der Firmenleitung als unwirtschaftlich dargestellt wird, nehme ich dann doch verärgert zur Kenntnis. Dass aufgrund der nun vorherrschenden baulich...
Tödlicher Streit in Mainz Lerchenberg
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Mainz

Tödlicher Streit in Mainz Lerchenberg

Am gestrigen Abend kam es in der Bruckner Straße in Mainz-Lerchenberg zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei ausländischen Mitbürgern. Laut ersten Ermittlungen und Zeugenaussagen gerieten die beiden Personen auf einer dortigen Wiesenfläche, Ecke Lortzingstraße, in Streit. Messer im Einsatz Hierbei kamen offenbar auch Messer zum Einsatz. Die alarmierte Polizei traf kurz nach den ersten Meldungen am Tatort ein und fand die zwei Männer verletzt vor. Beide wurden umgehend in Krankenhäuser gebracht. Ein 54-jähriger Nigerianer erlag kurz darauf seinen schweren Verletzungen. Die Kriminalpolizei Mainz hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Tatort wurde weiträumig durch Kräfte der Feuerwehr abgesperrt. Zeugen des Vorfalles, insbesondere Fahrgäste an der dortigen Haltestelle der MVG, werd...

Pin It on Pinterest