Feuerwehr Mainz (Bild: Feuerwehr Mainz)

Feuerwehr Mainz (Bild: Feuerwehr Mainz)

In der Nacht zum Donnerstag, dem 10. März, wurde die Feuerwehr Mainz gegen 2:00 Uhr nachts in die Adam-Karillon-Straße alarmiert. Anwohner hatten ein Feuer direkt neben einem Hauseingang entdeckt, in der Feuerwehrleitstelle waren mehrere Notrufe eingegangen.

Feuer per Schnellangriff gelöscht

Vor Ort wurde mit einer sogenannten Schnellangriffseinrichtung sofort die Brandbekämpfung aufgenommen. Neben dem Hauseingang des mehrstöckigen Wohn- und Bürohauses brannten mehrere Mülltonen unter einer Überdachung. Das Feuer hatte bereits auf die Dämmung der Hausfassade übergegriffen. Der Löschangriff zeigte schnell Wirkung. Das Gebäude wurde kontrolliert, der Kellerbereich war verraucht, da sich im unteren Bereich der Überdachung Glausbausteine befanden, die durch die Hitze geborsten waren. Mit einem Überdrucklüfter wurden Belüftungsmaßnahmen durchgeführt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Brandursache derzeit noch unbekannt

Neben der Feuerwehr mit dem Löschzug der Feuerwache 2, dem Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwache 1 und dem Kleinalarmfahrzeug, insgesamt 18 Mann, waren die Polizei mit mehreren Streifenwagen und der Rettungsdienst vor Ort. Die Ursache und die Schadenshöhe konnten noch nicht ermittelt werden.

Quelle: Feuerwehr Mainz