Donnerstag, Oktober 29

Monat: März 2016

Kind wird von Hund gebissen und Hundehalter haut einfach ab
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Nieder-Olm

Kind wird von Hund gebissen und Hundehalter haut einfach ab

Nieder-Olm, Wilhelm-Holzamer-Weg. Am 29. März gegen 19:15 Uhr geschah es, wie aber erst gestern bekannt wurde. Am Dienstagabend wurde ein achtjähriges Kind in Nieder-Olm von einem Hund gebissen und oberflächlich am Oberschenkel verletzt. Das Mädchen pflückte gerade auf einer Wiese Blumen, als sich ihr ein Hund näherte und in den Oberschenkel biss. Hundhalter geht einfach weiter Der Hund wurde von seinem 66-jährigen Halter an der Leine geführt. Der 66-Jährige ging dann mit seinem Hund davon und kümmerte sich nicht um das verletzte Kind. Die Großeltern waren allerdings in der Nähe. Quelle: Polizei Mainz
Schmierfinken, Frontalkollision und doppeltes Pech
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel

Schmierfinken, Frontalkollision und doppeltes Pech

An Karfreitag brachte ein oder mehrere bisher unbekannte Täter zwischen 6 und 17 Uhr an vier verschiedenen Gebäuden in der Kaiserstraße Graffiti an. Auf Grund der Farbe und des Schriftzuges dürfte es sich um den gleichen Verursacher handeln. Wer Hinweise zur Tat geben kann, wendet sich bitte an die Polizeiinspektion Mainz 2 (Tel: 06131-654210). Quelle: Polizei Mainz Bei Frontalkollision eine Person verletzt Nieder-Olm, Oppenheimer Straße, 29.03.2016, 06:45 Uhr Am Dienstagmorgen ereignete sich in Nieder-Olm ein Verkehrsunfall, bei dem die 50-jährige Unfallverursacherin leicht verletzt wurde. Die Schornsheimerin war mit ihrem PKW auf der Oppenheimer Straße in Richtung Sörgenloch unterwegs und verlor scheinbar auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie kollidierte ...
Giftköder in Dittelsheim-Hessloch ein Hund bereits tot
Dittelsheim-Heßloch, Leitartikel

Giftköder in Dittelsheim-Hessloch ein Hund bereits tot

Auf Facebook meldet sich eine Hundebesitzerin aus Dittelsheim-Hessloch mit einer traurigen und drastischen Nachricht. Ein Bild zeigt ihre tote Hündin "Fenja", die einem Giftköder zum Opfer fiel. Diese wurden in der Gegen um Hessloch ausgelegt. Auf dem Giftköder-Radar ist diese Meldung noch nicht eingetragen. Der Vorfall muss also recht frisch sein. Deshalb sollten alle Hundebesitzer in der Region darauf achten, dass ihre Hunde nichts beim Gassi gehen fressen! Giftköder auslegen ist eine Straftat Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, sollte die Polizei benachrichtigen, damit der Täter ermittelt werden kann. Und dem widerwärtigen Unmensch, der diese vergifteten Köder ausgelegt hat, sei gesagt: Das ist eine Straftat und kein Kavaliersdelikt!
18. bis 22. Juli 2016: Sechstes Handball-Camp beim Handball-Club Mainz-Gonsenheim
Aus den Vereinen, Mainz, Sport & Outdoor

18. bis 22. Juli 2016: Sechstes Handball-Camp beim Handball-Club Mainz-Gonsenheim

Auch in 2016 lädt der HC-Gonsenheim zum beliebten Handball-Camp ein. Wir freuen uns auf Handball-interessierte Kinder und Jugendliche von sechs bis 16. Ferien am Ort – Lernen von den Profis Ehemalige Bundesliga-Spieler und vereinseigene spezielle Jugendtrainer werden bereit stehen.  Die Trainer werden Handwerkliches vermitteln, gepaart mit vielen Tricks und Ratschlägen aus der Spielpraxis. Wer der diesjährige Stargast sein wird, ist natürlich noch geheim. Lassen Sie sich überraschen. Mit Spaß spielerisch Lernen Es wird wieder u.a. Wettübungen geben, bei denen die Kinder selbst erfahren können, wie wichtig zum Beispiel ein gemeinsames, zielorientiertes Handeln ist, was gutes Teamwork bewirken kann. Fangen, Passen, Abwehren, Angreifen, das ganze Repertoire inclusive Tormann-T...
„Ab durch die Heimat – 4 Comedians unterwegs im Südwesten“
Kultur, Leitartikel, Mainz

„Ab durch die Heimat – 4 Comedians unterwegs im Südwesten“

In der dritten Folge zeigt Lars Reichow seinem Kollegen Christoph Sonntag sein geliebtes Mainz. Die beiden besuchen u. a. das ehemalige Elternhaus von Lars Reichow, schwelgen in Erinnerungen der 70er Jahre, fahren ins Stadion von Mainz 05 und schlemmen bei "Weck, Woosch un Woi" am Rheinufer. Im Partykeller der Reichows gibt es außerdem eine Musiksession mit dem Vater von Lars Reichow und dessen Freunden. Zu sehen in "Ab durch die Heimat - 4 Comedians unterwegs im Südwesten", am Dienstag, 5. April, 21 Uhr im SWR Fernsehen. Stand-Up-Comedy am Ende des Tages In "Ab durch die Heimat - 4 Comedians unterwegs im Südwesten" zeigen sich vier Comedians aus dem Südwesten gegenseitig ihre Heimat. Das Besondere: Sie haben eine spezielle Aufgabenliste, müssen ihre Stadt aus ungewöhnlichen Blickwin...
Nach der tödlichen Messerattacke hat die Polizei einen Tatverdächtiger verhaftet
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Mainz

Nach der tödlichen Messerattacke hat die Polizei einen Tatverdächtiger verhaftet

Die polizeilichen Ermittlungen, insbesondere die Aussagen von mehreren Zeugen, führten am vergangenen Dienstag zur Festnahme des an der Auseinandersetzung beteiligten 44-jährigen Nigerianers. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der Mann am Mittwoch dem Amtsgericht Mainz - Ermittlungsrichterin - vorgeführt. Das Amtsgericht erließ einen Haftbefehl wegen Mordes. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Hintergründe der Tat sind weiterhin unklar. Die Ermittlungen dauern an. Bericht vom  Freitag, 18. März um 11:15 Uhr Mainz, Tötungsdelikt, dringender Zeugenaufruf der Polizei Im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt in der Brucknerstraße in Mainz-Lerchenberg sucht die Polizei dringend weitere Zeugen. Nach den bisherigen Ermittlungen war es zwischen den beiden farbigen N...
Feuerwehr rettet leblose Person aus dem Rhein
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Mainz

Feuerwehr rettet leblose Person aus dem Rhein

Die Kräfte der Feuerwehr Mainz wurden am Ostersonntag gegen 21:00 Uhr an den Rhein in Höhe der Rheingoldhalle alarmiert. Am dortigen Uferbereich hatten Passanten Hilferufe aus dem Wasser gehört. Polizei als erstes vor Ort Bei Eintreffen der Feuerwehr trieb eine leblose Person in Höhe eines Steigers. Durch die ersteintreffende Polizei wurde die Person im Wasser stabilisiert und anschließend mit Unterstützung der Tauchergruppe der Feuerwehr an Land gebracht. Die Patientin wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch Einsatzkräfte der Feuerwehr erstversorgt. Auch während des Transportes in die Klinik wurde der Rettungsdienst durch die Einsatzkräfte unterstützt. Mehrere Feuerwehren alarmiert Im Einsatz eingebunden waren die Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feu...
Hunde verbeißen sich und Halter sticht mit dem Messer zu
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Mainz

Hunde verbeißen sich und Halter sticht mit dem Messer zu

Auf einem Feldweg in der Nähe der Rüsselsheimer Allee kam es gegen 07.00 Uhr zu einem Beißvorfall zwischen zwei nicht angeleinten Hunden. Ein 27-jähriger Hundehalter hielt seinen Hund auf dem Arm, als das Tier von einem anderen Hund angegriffen wurde. Da sich die Hunde untrennbar ineinander verbissen hatten, zog der 27-jährige Hundehalter ein mitgeführtes Taschenmesser und stach auf den Hund der 24-jährigen Halterin ein, wodurch beide Hunde getrennt werden konnten. Hund starb an seinen Stichverletzungen Die Hunde wurden zum Tierarzt verbracht und müssen beide aufgrund ihrer Verletzungen operiert werden. Der durch den Messerstich verletzte Hund ist inzwischen gestorben. Die Polizei fertigte entsprechende Strafanzeigen und sucht noch Zeugen des Vorfalls. Hinweise bitte an die Pol...
Ein PKW ist in Mainz-Laubenheim ausgebrannt
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Mainz

Ein PKW ist in Mainz-Laubenheim ausgebrannt

Am 25. März gegen 19:15 Uhr kam es in der Mainzer Rheintalstraße zu einem Fahrzeugbrand. Als Feuerwehr und Polizei wenige Minuten später am Brandort eintrafen, stand der PKW bereits komplett in Flammen. Die 58-jährige Fahrzeugführerin und ihr 57-jähriger Ehemann gaben gegenüber der Polizei an, sie seien während der Fahrt von anderen Fahrzeugführern auf einen technischen Defekt an ihrem PKW aufmerksam gemacht worden. Flammen schlugen aus dem Fahrzeugboden Die 57-jährige stellte den PKW auf einem Parkplatz in der Rheintalstraße ab und bemerkte, dass bereits Flammen aus dem Fahrzeugboden drangen. Der Ehemann parkte seinen PKW noch einmal um, um ein Übergreifen der Flammen auf andere geparkte Fahrzeuge zu verhindern. Das Ehepaar blieb unverletzt. Während der Lösch- und Bergungsarbeiten w...
Feuerwehr Mainz erlebt eine unruhige Nacht zu Karfreitag
Polizei und Rettungsdienst, Leitartikel, Mainz

Feuerwehr Mainz erlebt eine unruhige Nacht zu Karfreitag

Im Laufe der Nacht von Gründonnerstag zu Karfreitag ist es für die Feuerwehr Mainz vermehrt zu Einsätzen in der Alt- und Neustadt gekommen. 13:55 Uhr, Altstadt: In der Schießgartenstraße war eine Person im Aufzug steckengeblieben; konnte sich jedoch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte selbst befreien. Der Aufzug wurde stillgelegt. 17.00 Uhr, Altstadt: Große Langgasse Ecke Kleine Langgasse vor der Gaststätte Sixties hat eine PKW-Fahrerin einen Schwächeanfall erlitten und ist mit ihrem PKW auf der Kreuzung stehengeblieben. Die Dame war hinter dem Steuer zusammengesunken. Wegen der Zentralverriegelung war das Auto von außen nicht zu öffnen. Die Einsatzkräfte zertrümmerten die Seitenscheibe, um die Patientin zu befreien. Anschließend wurde sie durch die Rettungswagen-Besatzung des D...

Pin It on Pinterest