Der Rettungshubschrauber landete auf der A60, nachdem sich ein Auto überschlagen hatte. (Bild Feuerwehr Mainz)

Der Rettungshubschrauber landete auf der A60, nachdem sich ein Auto überschlagen hatte. (Bild Feuerwehr Mainz)

Am heutigen Morgen gegen 10:30 Uhr ereignete sich auf der Zufahrt von der A 643 zur A 60 ein Verkehrsunfall mit einem PKW. Aus bisher noch unbekannter Ursache überschlug sich der Fahrer mit seinem Fahrzeug und blieb im Seitengraben auf dem Kopf liegen. Vier Einsatzfahrzeuge der Feuerwache 1 und 2 rückten dorthin aus.

Rettungshubschrauber vor Ort

Der Wagen hatte sich überschlagen. (Bild: Feuerwehr Mainz)

Der Wagen hatte sich überschlagen. (Bild: Feuerwehr Mainz)

Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Rettungshubschrauber bereits vor Ort und der Notarzt versorgte den Fahrer, welcher sich noch in seinem Fahrzeug befand und ansprechbar war. In Absprache mit dem Notarzt wurde von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät Platz geschaffen, sodass der Fahrer schonend aus seinem Fahrzeug herausgehoben werden konnte. Im Anschluss wurde der Fahrer im Rettungswagen versorgt und ins Krankenhaus verbracht.

Von der Feuerwehr wurde das verunfallte Fahrzeug aufgerichtet und die Fahrzeugbatterie abgeklemmt. Gegen 11:30 Uhr konnten die Kräfte der Feuerwehr Mainz die Einsatzstelle verlassen.

Quelle: Feuerwehr Mainz