Polizeihubschrauber in Mainz. (Quelle: Polizei Mainz)

Polizeihubschrauber in Mainz. (Quelle: Polizei Mainz)

Ein Draiser kam am Donnerstagabend nach Hause und sah zwei Personen im Vorgarten seines Anwesens in der Curt-Goetz-Straße. Als er die beiden Männer ansprach, gingen diese an ihm vorbei und rannten anschließend von der Curt-Goetz-Straße in die dortige Grünanlage. Der Draiser informierte die Polizei, die sofort, ab 19:18 Uhr, eine Nahbereichsfahndung einleitete.

Luftunterstützung per Hubschrauber

Neben den Streifenkräften wurde ein Polizeihubschrauber eingesetzt, der mit Hilfe einer Wärmebildkamera Drais von oben absuchte. Im Umfeld wurden mehrere Personen, darunter zwei Männer (Mitte 20), kontrolliert, ob jemand etwas mit der Tat zu tun haben, steht nicht fest. Eine Tatortaufnahme ergab, dass sich keine Beschädigungen am Haus fanden. Die übrige Familie hatte lediglich ein leises Kratzen gehört, vermutlich ausgehend von einem Rollladen im Bereich des Vorgartens, hatte dem Geräusch aber zu diesem Zeitpunkt keine Bedeutung beigemessen.

Täterbeschreibung:

1. Tatverdächtiger: circa 1,80 Meter, Mitte 30, dunkle kurze Haare (kein Gel), mehr als ein drei Tage Bart, südländisches Aussehen, Jeans, dunkle Jacke, Rucksack.
2. Tatverdächtiger: circa 1,80 Meter, Mitte 30, schwarz, gräuliche kurze Haare, kein Bart, südländisches Aussehen, Jeans, dunkle Jacke, Rucksack.

Die Polizei sucht Zeugen, die weitere Angaben zu den Tatverdächtigen machen können. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz: 06131 – 65 3633

Quelle: Polizei Mainz