Selbst der strömende Regen konnte die Ludwigshöher nicht abschrecken. Die kla Gemaa war wieder in Scharen uff der Gass. Angeführt und unter Leitung vom Musikverein Ludwigshöhe zog der Zug mit Musik und Getöse durch die engen Straßen der jüngsten Gemeinde Rheinhessens. Erst 2022, also acht Jahre nach der großen Feierorgie 200 Jahre Rheinhessen kann der Ort seine 200-jahrfeier begehen.
Abgesichert durch die Feuerwehr bildeten die Wagen der Messdiener St. Vitus, die Hüttengaudi der Ludwigshöher Jugend, die Landjugend Guntersblum und der Wagen der Verbandsgemeinde mit Verbandsbürgermeister Klaus Penzer neben verschiedenen Fußgruppen den bunten Zug.

P1020953
P1020951
P1020949
P1020947
P1020946

Am Aufstellungsort in der Gartenstraße versorgte Markus Weber die Teilnehmer mit Glühwein der genau so gerne angenommen wurde, wie drei Häuser weiter der Punsch, den Familie Fred Weber im Angebot hatte. Bei Wuschel, auch bekannt als Bernd Gräf, war der Glühwein dann mit Härterem gewürzt.
Höhepunkt und Abschluss wie in jedem Jahr war das Eieressen in der Elisabethenschule. Aufgepeppt mit Eierpunsch ging der diesjährige Regenumzug zu Ende. Allen Aktiven und kernigen Zaungästen ein großes Lob. (pdz)