Talking Dad am 12. Februar im Kulturkeller Guntersblum.

Talking Dad am 12. Februar im Kulturkeller Guntersblum.

Witze, Wunder, Wachstumsschmerzen – Wer sich von seinem Sohn, wenn er nach fünf Tourtagen nach Hause kommt, als „Vater Morgana“ bezeichnen lassen muss, hat viel Lustiges, Ungewöhnliches und auch Persönliches zu berichten. Martin Sierp spricht gerne und viel mit seinen pubertierenden Söhnen, mit seiner Frau, mit seinem Publikum, mit sich selbst und mit Gott, über Gott und die Welt. In seiner neuen Show erzählt der vielseitige Alleinunterhalter und Comedykator aus Berlin aus seinem ereignisreichen Leben als Vater, Familienmensch und viel beschäftigte Fachkraft für Faxen.

Martin Sierp mit bewährter Mischung

Bei  seiner bewährten Mischung aus Multimedia-Impro-Stand-Up-Comedy-Magic-Show wird er diesmal von den coolsten und lustigsten Söhnen der Welt, (Sorry, liebe andere Eltern!), und geschulten Sonderpädagogen, wie dem Fürst der Finsternis und Ostradamus, dem Seher aus dem Osten, unterstützt. Mit seiner jahrelangen Bühnenerfahrung und seinen außergewöhnlich aufregenden wie rasanten Darbietungen hat er bisher wirklich jedermann überzeugt.

Humorige Referenzen

Martin Sierp ist gefragter denn je und begeistert das Publikum europaweit. Seine Referenzen reichen vom Schmidt-Theater über Die Wühlmäuse bis hin zu legendären Auftritten im Quatsch Comedy Club und somit verwundert es nicht, dass er bereits viele der begehrtesten Preise seiner Zunft ergattern konnte. Eine Show für die ganze Familie – berauschender als ein Elternabend und unterhaltsamer als die Goldene Hochzeit von Oma und Opa – voller Wunder, Witze und Wachstumsschmerzen!

„Geht in diese Show! Mein Papa braucht Geld – er hat nämlich zwei sehr teure Söhne!“

Karten für diesen unterhaltsamen Abend am 12. Februar 2016 um 20 Uhr im Museum Guntersblum gibt es wie immer bei der Vorverkaufsstelle Geschenkeartikel Christine Scholz, Hauptstraße 55, 67583 Guntersblum, Tel. 06249-2394 oder im Internet unter www.kulturverein-guntersblum.de. 
Der Eintritt pro Person kostet 12,50€. Ein