Polizei im Einsatz.

Polizei im Einsatz.

Die Polizei sucht Zeugen des folgenden Vorfalles: Am Donnerstag, dem 21. Januar gegen 21:10 Uhr griff ein bisher unbekannter Mann offenbar grundlos eine 17-jährige junge Frau an und riss sie zu Boden. Sie wurde dabei leicht verletzt. Nach Angaben der jungen Frau war sie im Bereich „Am Sonnigen Hang“ in Mainz-Marienborn auf dem Nachhauseweg, als ihr auf dem relativ schmalen Gehweg ein junger Mann entgegenkam.

Plötzlich riss er sie um

Um diesem Platz zu machen, sei die 17-Jährige nach rechts am äußersten Rand des Weges unmittelbar an der angrenzenden Hecke gelaufen. Als der Mann auf ihrer Höhe war, habe dieser ganz plötzlich seinen linken Arm von vorne um ihren Hals gelegt und sie mit Schwung zu Boden gerissen. Der Mann habe dabei nichts gesprochen und sei anschließend auf dem Gehweg einfach in Richtung „Im Borner Grund“ weitergegangen. Die junge Frau ist bei dem Sturz mit dem Hinterkopf auf dem Gehweg aufgeschlagen. Da sie eine Wollmütze getragen hatte, wurde sie nur leicht verletzt. Die junge Frau kann sich den Vorfall nicht erklären. Den Mann habe sie noch nie zuvor gesehen. Die 17-Jährige wurde weder angefasst, noch wurde ihr etwas entwendet.

Beschreibung des Angreifers

Beschreibung des Mannes: etwa 25 bis 30 Jahre alt, 185 bis 190 cm groß, normale Statur, auffällig herausstehende „Glubschaugen“, leicht dunkler Teint, bekleidet mit einer dicken dunklen Winterjacke mit aufgezogener Kapuze; darunter eine dunkle Wollmütze. Er führte eine dunkle Sporttasche mit sich, möglicherweise Marke Adidas oder Nike, und trug weiße In-Ear-Kopfhörer in den Ohren. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 3, Mainz-Lerchenberg, Telefon: 06131-654310.

Quelle: Polizei Mainz