Wer wünscht ihn sich nicht – den kleinen, stromerzeugenen Generator, der ohne Öl, Gas, Sonne oder sonstiger Quelle einfach nur Strom erzeugt und bequem im Haus seinen Platz findet – ganz unabhängig von Versorgern und lästiger Rechnungen im Briefkasten?

Freie Energie ist das Stichwort, über das man im Internet viele Informationen findet und den Leser auffordert, zwischen Träumerei und Realität zu unterscheiden. Eine Vielzahl von interessierten Menschen tauschen sich über Chancen und Möglichkeiten aus. Sie zeigen sich gegenseitig ihre Projekte und berauschen sich untereinander mit persönlichen Erfahrungen. Dem Leser offenbaren sich Welten von technischen Lösungen und Konzepten. Wer hier nicht gleich den Überblick verlieren möchte, der braucht sehr viel Ausdauer, technisches Verständnis und einen freien Kopf, um Unmögliches für möglich zu halten.

Schade, dass sich niemand zutraut, eine brauchbare Lösung zum kleinen Preis zu entwickeln und dieses Wissen einfach so – ohne Gegenleistung – der Menschheit überlässt. Ein Erfinder, ein Team, eine Gemeinschaft, die sich nicht mit Patentanmeldungen beschäftigen möchte und deren Fokus anstelle von  persönlichem, materiellen Erfolg einfach darin liegt, eine gute Lösung zu finden – ein guter Weg für die Menschheit anstatt für den persönlichen Vorteil.

Was wäre wenn sich solch ein Mensch, ein Team, eine Gruppe tatsächlich solch einen ungewöhnlichen Schritt zutrauen und die Öffenlichkeit keine Notiz davon nehmen würde, weil die Gefahr bestehe, dass das Vorhaben außerhalb allgemeiner Denk- und Handlungsgewohnheiten anzusiedeln wäre?

Vermutlich geht es diesen Menschen dann so, wie  vielen anderen Erfindern in der Geschichte, deren Arbeit einfach nicht anerkannt wurde, da die Gesellschaft noch nicht reif dafür war.  Vielleicht brauchen wir Menschen einen gewissen Grad an Bewusstsein, damit unser aller Leben einfacher und sicherer wird.

Mir scheint, es gibt nun solch einen Menschen mit einem Team und einer weltweit vernetzten Gruppe, der sich zutraut, der Menschheit das zu überlassen, was sich so viele wünschen. Leider fordert auch er eine Gegenleistung, welche er mit dem Begriff „Frieden“ benennt.

Diese Gegenleistung ist so umfangreich, dass sich Staaten und deren Repräsentanten, die über diese Technologie informiert wurden, nicht in der Lage fühlen, diese Gegenleistung zu erbringen. Das hindert diesen Menschen aber nicht daran, seinen Plan umzusetzen und er übergeht einfach diese Volksvertreter, indem er seinen Plan und sein Wissen im weltweiten Internet veröffentlicht. Mit vielen Dokumenten, Bildern und Videos zeigt er der Weltgemeinschaft, welche Möglichkeiten es gibt, um das Leben auf diesem Planeten einfacher zu leben.

Diese Technologie ist so einfach, dass sie von jedermann lediglich mit Hausmitteln nachzubauen ist. Bei der Entwicklung steht die Stromerzeugung an erster Stelle und das wird dem Thema nicht ganz gerecht, da diese Konzentration nicht gewünscht wird. Zudem gibt es weitere Möglichkeiten in den  Themenbereichen Nahrung, Wasser und Heilung.

Freie Energie ist mehr als Strom ohne Kraftwerke. Es ist eine Energieform, die dem Planeten schon immer zur Verfügung stand und bis heute steht, wobei deren Potentiale nun erst nach und nach erkannt, geschätzt und genutzt werden. Die Menschheit hat von dieser Form der Energie schon immer den Nutzen gehabt, auch wenn es von einigen verhindert wurde, da sich daraus oftmals keine Abhängigkeiten oder kein Geschäft machen ließ.

Für die Nutzung dieser Energieformen reicht es aber nur bedingt aus, etwas zu kaufen, zu mieten oder zu stehlen. Bewusstsein ist einer der wichtigsten Werkzeuge, um diese Energieformen zu erkennen und zu nutzen. Wir leben aktuell in einem Zeitalter, in der das Bewusstsein und seine Auswirkungen vielen Menschen sichtbar und spürbar wird und nun der Wunsch nach einer sehr persönlichen Entdeckung und Entfaltung umgesetzt wird.

Zeit für Neues – das Alte hinter sich lassen. Viele Menschen können mit dieser Aussage etwas anfangen und die, die es nicht können, erledigen es eben etwas später. „Später“ ist auch noch sinnvoll, aber spannender ist es, die persönlichen und allgemeinen Entwicklungen nun fest in das Blickfeld zu rücken.

Die Freie Energie bietet den ersten Schritt in eine persönliche Unabhängigkeit, sie fordert aber auch zur meistens ungewohnten und schmerzlichen Selbstverantwortung auf.

Freie Energietechnologien werden gerade zur Realität. Deshalb werbe ich dafür, sich in Gruppen zu verbinden und gemeinsam das Thema in der Gesellschaft zu platzieren. Gebraucht werden Techniker und Visionäre, die ihr Schulwissen und ihre Erfahrungen einbringen möchten, aber auch bereit sind, mit Schulwissen den Zugang zu neuen Wegen zu öffnen. Freie Energietechnologien zu verstehen und davon zu profiteren, bedeutet, dass mathematische und physikalische Grundgesetze in Frage gestellt werden dürfen, Denk- und Handlungsbarrieren dürfen nicht richtungsentscheidend eingesetzt werden.

Freie Energie ist etwas für Freidenker, die bereit sind, alte Dogmen zu ignorieren und dem eigenen Verstandesdenken keinen Freilauf mehr zu gewähren.
Gefragt sind Intuition und Phantasie bis an die Grenzen des Verstandes und darüber hinaus.

Mein Wunsch wäre es, eine Gruppe zu begleiten, für die Unabhängigkeit zum Wohle unseres Planeten wichtig ist, die den Mut aufbringt, das vorhandene Wissen weiterzuentwickeln und diese Erkenntnis an andere weitergibt. Ein Opensource Projekt, in dem jeder willkommen ist, der teilen möchte.
Viele dieser Bereiche sind noch nicht erforscht und es wird eine spannende Reise werden, Neuentdeckungen auf Grund einer bestehenden Technologie zu machen.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen und für weitere Informationen interessieren, kontaktieren Sie mich bitte über folgende E-Mail-Adresse oder
rufen Sie mich unter nachfolgender Nummer an:

Telefon 06737 760828
Werner@Weisrock.de

Ich freue mich auf Sie!