Samstag, Mai 30

Tag: 24. November 2015

Fähre fahren für Doofe!
Leitartikel, Nierstein

Fähre fahren für Doofe!

Nach den Erlebnissen an der Landskronfähre heute früh sei mir an dieser Stelle etwas "Realsatire" erlaubt. Das mitunter unerbittliche Fahrverhalten einiger "Fährwilliger" heute morgen, hat mich motiviert diese kleine und kurze Anleitung "Fähre fahren für Doofe!" zu schreiben. Punkt 1: Fähre voll ist Fähre voll! Bauartbedingt hat die Fähre – wie auch jedes andere Wasserfahrzeug – eine Ladekapazität, die faktisch unbestreitbar begrenzt ist. Wenn die Fahrbahn, meinetwegen auch Stellfläche der Fähre voll ist, dann ist es ebenso sinn- wie zwecklos, den Versuch zu unternehmen, noch mit aller Gewalt auf die Fähre aufzufahren. Die rotweiße Schranke bildet die gut sichtbare Markierung der begrenzten Kapazität des Autodecks. Wenn dann noch ein Mitarbeiter der Fähre hinter der Schranke steht...

Pin It on Pinterest