Metakilla kommen nach Dexheim.

Metakilla kommen nach Dexheim.

Bereits im Jahre 1989 formierten sich die vier jungen Musiker zu einer Einheit. Mit Eigenkompositionen unter dem Namen „BLIND OBSESSION“ waren sie viele Jahre lang die Nummer eins der Power-Speed Metal Szene im Saarland. Damals schon waren neben eigenen Stücken auch Metallica-Klassiker an Bord und untermalten die musikalische Herkunft der vier Musiker.

Trennung und Reunion

Nach circa fünf Jahren des gemeinsamen Musizierens ging man getrennte Wege. Sänger/Gitarrist Chris, sowie Drummer Torsten gründeten die Band „MOS EISLEY“, die heute auch regional bekannt ist, Gitarrist Alex spielte in diversen Rock-Cover Bands und Bassist Achim produzierte verschiedene eigene Projekte. Ende 2003 trafen sich Alex, Achim, Torsten und Chris wieder um ein Reunionkonzert mit „BLIND OBSESSION“ zu planen. Gesagt, getan!

Metakilla geht an den Start

Hierbei entdeckten die vier ihre musikalischen Wurzeln wieder neu und beschlossen, sich ganz auf ein Metallica-Tribute zu konzentrieren und heben METAKILLA aus der Taufe. Es folgten sehr viele erfolgreiche Festivals, Club- und Headlinershows im ganzen Bundesgebiet bis hin nach Belgien. Bassist Achim trennte sich Anfang 2007 von der Band und wurde durch den erfahrenen Bassplayer Kay Schindler ersetzt. Mittlerweile wurde ein über 2½-stündiges Live Set einstudiert, welches in Ton und Bild dem Original in nichts nachsteht!

 

Metakilla lebt Metallica

METAKILLA spielen nicht nur Songs von Metallica nach, Nein! Sie leben Sie! Auch der Bühnenaufbau ist genauestens geplant, die Gitarren, das Schlagzeug, Mimik, Gestik – alles wurde berücksichtigt um eines dem Zuschauer bieten zu können – „Die originellste Metallica Tribute Show“. Es sollen keine eigenen Einflüsse integriert werden, nein, die Zuschauer sollen das Gefühl haben, Metallica stehen wahrhaftig selbst auf der Bühne und geben dem eingefleischten Fan das was er braucht – puren Heavy Metal…

Ticket-Preis: 15 € zzgl. Vvkgeb. Die Veranstaltung findet in der Scheune statt, das heißt es gibt nur Stehplätze. Einige Sitzplätze gibt es in der Weinstube. Getränke und Essen kann man während des gesamten Konzertes erwerben. Weitere Infos hier auf www.kadh.de.