Freya Hoffmeister, die weltbeste Langstreckenpaddlerin, kommt nach Oppenheim. (Bild: Freya Hoffmeister)

Freya Hoffmeister, die weltbeste Langstreckenpaddlerin, kommt nach Oppenheim. (Bild: Freya Hoffmeister)

Am 15. November um 16 Uhr berichtet Freya Hoffmeister, die weltbeste Langstreckenpaddlerin, in der Emondshalle über die Umrundung Südamerikas mit dem Kajak. Freya Hoffmeister gilt als die beste See-Kajakfahrerin der Welt, und das zu Recht! Ihre Erfolge und Rekordleistungen klingen unglaublich: 2007 hat sie in Bestzeit von 33 Tagen Island umrundet, ebenso Neuseeland-Süd in 70 Tagen als schnellste Person und erste Frau.

Freya Hoffmeister holt Rekord nach Rekord

Sie umrundete 2009 wiederum in Rekordzeit von nur 11 Monaten den gesamten Kontinent Australiens. Und als erster Mensch überhaupt umrundete sie von 2011 bis 2015 Südamerika. Die fast 27.000 Kilometer bewältigte sie in vier Etappen. Was wie eine Vorlage für einen guten Abenteuerfilm klingt, ist das Leben der Ausnahmesportlerin. Auf See und an der Küste erlebte sie so manches Abenteuer. Haiangriffe am Kajak, extreme Nachtfahrten, Stürme, verlorene Paddel. Sie sucht die Herausforderung und ans Aufhören denkt sie noch lange nicht.

Eintritt:
5,- € für Schüler,
8,- € für KCO-Mitglieder
12,- € für Nichtmitglieder

Kanuclub Oppenheim