Freitag, Juli 3

Tag: 11. September 2015

Fährbetrieb über den Rhein in Nierstein kaum noch möglich
Leitartikel, Nierstein

Fährbetrieb über den Rhein in Nierstein kaum noch möglich

Alles Baggern hat nichts genutzt! Am heutigen Freitagmorgen kurz nach sieben Uhr musste die Landskron-Fähre, die Nierstein mit dem hessischen Kornsand verbindet, den Betrieb zunächst einstellen. Auch der Versuch, mit weniger Autos an Deck etwas leichter zu werden und die Überfahrt zu schaffen, scheiterte. Die Fähre gelangte nicht an den Anleger heran, musste umdrehen und die Autos wieder auf der rheinland-pfälzischen Seite abladen. Alle anderen Autos, die auf die Überfahrt warteten, wendeten und fuhren dann „außen herum“ nach Hessen. Bagger sollte Wasser an der Anlegestelle vertiefen Seit Dienstag ist auf der hessischen Seite ein Bagger im Einsatz, um den Kies an der Anlegestelle der Fähre auszubaggern und so das Fahrwasser zu vertiefen. Der Aushub ist unterhalb der Fähre entlang ...

Pin It on Pinterest