Samstag, Juli 11

Canabis im Gewächshaus – Das ist doch mal jemand mit einem grünen Daumen!

Die Pflanzen wogen insgesamt 14 Kilogramm. (Foto: Polizei)
Die Pflanzen wogen insgesamt 14 Kilogramm. (Foto: Polizei)

In einem Ort in Landkreis Mainz-Bingen stellte die Polizei schon Anfang August in einem handelsüblichen Glas-Gewächshaus große Cannabis-Pflanzen mit einer Wuchshöhe von über 2,20 Meter sicher. Nach einem Hinweis wurde die Polizei auf den illegalen Anbau aufmerksam.

Canabis für zwei bis drei Kilo „rauchfähiges Material“

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde beim Amtsgericht Mainz ein Durchsuchungsbeschluss erwirkt. Am vergangenen Montag konnten die Pflanzen dann festgestellt, abgeerntet und sichergestellt werden. Die Pflanzen wogen insgesamt 14 Kilogramm, was im Endeffekt ein „rauchfähiges Material“ von 2-3 kg minderwertiger Qualität ergibt.

Quelle: Polizei Mainz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Einmal in der Woche die interessantesten und wichtigsten Nachrichten und Geschichten aus Rheinhessen.

Prima. es hat geklappt. :-)

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen

Teile das mit Deinen Freunden!