Polizei im Einsatz.

Polizei im Einsatz.

In Nieder-Olm in derSchöfferstraße haben Bewohner eines Hauses am 21. Juli nachts um 22:56 Uhr zwei Einbrecher verscheucht. Die Bewohner des Hauses meldeten über Notruf, dass zwei junge Männer bei ihnen einbrechen wollten. Die beiden Männer hatten den Rollladen der rückwärtigen Terrassentür abgerissen und dann an der Tür herumgewerkelt.

Die Polizei stellte dort später Hebelspuren fest. Eine Bewohnerin hatte die Einbrecher bemerkt und angesprochen, woraufhin diese zu Fuß die Flucht ergriffen. Zeugen hörten unmittelbar darauf Motorengeräusche, ob diese mit der Flucht in Zusammenhang steht, ist nicht gesichert. Die beiden jungen Männer waren kräftig, etwa 1,70 Meter groß, hatten helle Haare und helle T-Shirts. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz: 06131 – 65 3633

Verräterische Plastikteile nach Einbruch in Mainz gefunden

Am Viktorstift in Mainz entdeckte eine Nachbarin am 21. Juli den Einbruch in das Anwesen von Nachbarn, die zur Zeit abwesend sind. Sie informierte die Polizei. Diese stellte fest, dass ein im Souterrain liegendes Fenster aufgebrochen worden war. Durch dieses müssen der oder die Täter in das Haus gekommen sein, in dem alle Räume durchwühlt worden sind. Was entwendet wurde, steht noch nicht fest.

Bei der Tatortaufnahme wurden zwei durchsichtige Plastikteilchen im Flur des Hauses festgestellt. Es ist davon auszugehen, dass der oder die unbekannten Täter das Haus im Vorfeld beobachtet und markiert hatten. Oft werden diese kaum sichtbaren Plastikteile in eine Haustüre geklemmt. Sind die Teile nach ein oder zwei Tagen noch an Ort und Stelle, gehen die Einbrecher davon aus, dass die Bewohner länger abwesend sind. Die Polizei sucht Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz: 06131 – 65 3633

Quelle: Polizei Mainz