Mehrere Polizeifahrzeuge brennen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. (Foto: Polizei Mainz)

Mehrere Polizeifahrzeuge brennen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. (Foto: Polizei Mainz)

Ein Zeuge meldete am 26. Juni um 2:58 Uhr den Brand eines in der Goethestraße abgestellten Polizeistreifenwagens. Fast zeitgleich meldeten Anwohner zwei weitere brennende Funkstreifenwagen auf dem umzäunten Gelände der Bundespolizei in der Mombacher Straße.

Polizeifahrzeuge völlig zerstört

Diese beiden Fahrzeuge standen vollständig in Flammen, wodurch noch zwei daneben stehende Zivilfahrzeuge der Polizei beschädigt wurden. Ebenfalls wurde versucht, ein weiteres dort abgestelltes Einsatzfahrzeug in Brand zu setzen. Die Brände wurden durch die Berufsfeuerwehr Mainz gelöscht.

Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus und hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zu den Bränden geben können, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz: 06131 – 65 3633

Die Fahrzeuge wurden völlig zerstört. (Foto: Polizei Mainz)

Die Fahrzeuge wurden völlig zerstört. (Foto: Polizei Mainz)