Die Polizei wurde bei den Verdächtigen fündig. (Bild: Polizei Worms)

Die Polizei wurde bei dem Verdächtigen fündig. (Bild: Polizei Worms)

Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens der Staatsanwaltschaft Mainz wurde heute durch die Beamten des Rauschgiftkommissariats der Kriminalinspektion Worms ein Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichtes Mainz gegen einen 22-jährigen Erbes-Büdesheimer wegen des Handels mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln (Potenzmittel) und anabolen Steroiden vollstreckt.

Die Polizei wurde bei den Verdächtigen fündig

Im Rahmen der Durchsuchung wurden Betäubungsmittel in Form von Marihuana, mehrere Hundert Potenzpillen sowie circa 1500 Euro beschlagnahmt. Weiterhin wurde eine beachtliche Sammlung von Schlagringen, Wurfsternen, Spring- und Butterflymessern, eine Präzisionsschleuder sowie scharfe Langwaffenmunition aufgefunden und sichergestellt, da es sich hierbei um verbotene Gegenstände nach dem Waffengesetz handelt.

Der Beschuldigte wurde erkennungsdienstlich behandelt. Zu der Anzeige wegen Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz kommen nun also auch noch Verstöße gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz dazu.

Quelle: Polizei Worms