„Wie si'mer dann do jetzt druffkumm?“ - 25 Jahre Kabarett mit Gerd Kannegieser

„Wie si’mer dann do jetzt druffkumm?“ – 25 Jahre Kabarett mit Gerd Kannegieser

25 Jahre auf den Bühnen vor allem im Südwesten der Republik. Das sind mehr als 2000 Veranstaltungen mit insgesamt einer sechsstelligen Zahl an Live-Gästen. Das sind 16 eigene Bühnenprogramme und das ist die Tätigkeit als Autor für andere Kabarett-Formationen. Das sind drei Bücher und zwei Theaterstücke. Das ist die Arbeit als Regisseur und die Beteiligung an Radio- und Fernsehsendungen und das ist gleichermaßen Grund zum Feiern und Anlass, sich bei seinem Publikum zu bedanken.

Gerd Kannegieser tut beides, indem er ein Programm zelebriert, das den vergangenen Jahren gerecht wird und zugleich den Dialog mit dem aktuellen Publikum sucht, fordert und fördert.

Der Mommenheimer Karnevalverein präsentiert dieses Programm am Freitag den 26. Juni, 20 Uhr, im Weingut Klaus Reck.

Da begegnen wir alten Weggefährten (Köhler Hermann, Rinow Walder,…), treffen Freunde aus jüngerer Zeit (Ali, alias Mustafa) und lernen ganz neue makabere Stammtischler kennen (Volker). Und das alles gerinnt zu einem gemeinsamen Versuch der Protagonisten, dem Publikum als Jubiläumsgeschenk einen ganz besonderen Abend zu bieten.

Das wird urkomisch, abgrundtief verstiegen und umwerfend hemdsärmelig, das wird einfach Kannegieser-Live!

Wortakrobatik, Spontaneität und die Interaktion mit dem Publikum sind Kannegiesers Markenzeichen. Die spitzt er in seinem Jubiläumsprogramm so weit zu, dass er das Publikum sogar den Verlauf des Abends mitbestimmen lässt und zugleich Blicke hinter die Kulissen des Kabarettisten frei gibt.

Das sollten Sie nicht verpassen!

Karten kosten im Vorverkauf 11 Euro, an der Abendkasse 13 Euro. Vorverkaufsstellen sind das Weingut Klaus Reck, Rheinstraße 3, Mommenheim, Telefon (06138) 1224 und Conny Krebs, Telefon (06138) 9412098.

Text: Ulla Niemann