Samstag, Juli 11

Tag: 19. Mai 2015

Waffe an der FH Worms – Polizei in Worms rückt zu Sondereinsatz aus
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Worms

Waffe an der FH Worms – Polizei in Worms rückt zu Sondereinsatz aus

Kurz vor dem heutigen Mittag teilte ein aufmerksamer Zeuge der Wormser Polizei mit, dass eine Person mit Handschellen, einem Schulterholster und einer Pistole in der Hand den Gebäudekomplex der Fachhochschule Worms betreten habe. Polizei sucht Mann mit Waffe Die alarmierten Einsatzkräfte der Wormser Polizei umstellten sofort das Gelände, räumten Teile der FH und durchsuchten das Innere des Gebäudes. Kurz darauf konnte die vom Zeugen beschriebene Person mit der Waffe unmittelbar vor einem Gebäudeteil durch Polizeikräfte angetroffen und kontrolliert werden. Sondereinsatz wegen Theater-Requisiten Ermittlungen und eingehende Befragungen ergaben, dass der 29-jährige Wormser Mitglied einer Laienspielgruppe der Fachhochschule ist und sich auf die heute Abend stattfindende Campus-Veranstal...
Achtung: Adressbuch-Abzocker haben es auf Gewerbetreibende in Nierstein und Umgebung abgesehen
Allgemein

Achtung: Adressbuch-Abzocker haben es auf Gewerbetreibende in Nierstein und Umgebung abgesehen

Der Absender des Schreibens nennt sich "Gewerberegistrat" und in dem Schreiben, das derzeit an Gewerbetreibende im "Raum Nierstein" verschickt wird, wird der Empfänger aufgefordert, seinen Adresseintrag zu "korrigieren" oder zu "ergänzen". Das Formular soll er dann unterschrieben "kostenfrei" per Fax zurück schicken. Es wird der Anschein erweckt, dass es nur um die Korrektur eines bestehenden Eintrages geht. Vielleicht soll der Name "Gewerberegistrat" auch einen offiziellen oder behördlichen Eindruck erwecken, damit die Empfänger glauben, das Ganze sei was offizielles, vielleicht verpflichtendes. Doch wer hier blind unterschreibt und das Formular tatsächlich abschickt, tappt in die Falle! Denn im Kleingedruckten in der rechten Spalte entlarvt sich die eigentliche Absicht, die der Ab...

Pin It on Pinterest