Tödlicher Motorradunfall (Symbolbild: stock:xchng)

Tödlicher Motorradunfall (Symbolbild: stock:xchng)

Der tragische Unfall geschah am Dienstag gegen 17 Uhr  zwischen Sprendlingen und Ober-Hilbersheim. Am gestrigen Nachmittag kam es auf der Landstraße 415 zwischen der Ortslage Sprendlingen und Ober-Hilbersheim zu einem tödlichen Verkehrsunfall mit einem Motorradfahrer.

Ein Ackerschlepper mit Anhänger war aus Richtung Sprendlingen in Richtung Ober-Hilbersheim unterwegs. Der 69-jährige Schlepperfahrer aus der Verbandsgemeinde Sprendlingen beabsichtigte am Ausgang einer Rechtskurve nach links in einen Wirtschaftsweg abzubiegen. Hierzu musste er zunächst den Gegenverkehr abwarten. Zwischenzeitlich mussten auch weitere Fahrzeuge hinter dem Ackerschlepper anhalten.

Motorradfahrer scheiterte mit Überholmanöver

Der in gleiche Richtung fahrende 19-jährige Motorradfahrer aus der Verbandsgemeinde Wörrstadt erkannte wahrscheinlich die Situation zu spät, versuchte ein Überhol- und Ausweichmanöver nach links und prallte mit dem mittlerweile abbiegenden Anhänger des Ackerschleppers zusammen. Der Motorradfahrer wurde zwischen dem Schlepper und dem Anhänger eingeklemmt und erlitt tödliche Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.

Zeugen, die etwas zum Unfallhergang sagen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Bingen zu melden (Telefonnummer: 06721-9050).

Insbesondere die entgegenkommenden Fahrzeugführer sind wichtige Zeugen und könnten sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen. Für die Rekonstruktion des genauen Unfallhergangs wurde ein Gutachter beauftragt. Die Strecke war für circa vier Stunden voll gesperrt. Im Einsatz waren neben dem Rettungshubschrauber Christoph 77, der Polizeihubschrauber, Einsatzkräfte der Polizei Bingen und Kräfte der Feuerwehr Sprendlingen.