Mordversuch in Bingen (Symbolbild: stock_xchng)

Mordversuch in Bingen (Symbolbild: stock_xchng)

Am Freitagabend kam es zu einem versuchten Mord in Bingen. Nach ersten Ermittlungen war ein bereits seit längerer Zeit schwelender Streit zwischen einem 54-jährigen und einem 43-jährigen Mann eskaliert.

Plötzlich zog er eine Pistole

Der 43-jährige hatte den 54-Jährigen zu Hause in Bingen in der Vorstadt aufgesucht. Zunächst wurde der 54-Jährige am Fenster der Erdgeschosswohnung von dem auf der Straße stehenden 43-Jährigen verbal bedroht und beleidigt. Im weiteren Verlauf des Streits zog der 43-Jährige plötzlich eine Pistole und gab mehrere Schüsse in Richtung des im Fenster stehenden 54-Jährigen ab. Nur glücklichen Umständen ist es zu verdanken, dass der 54-Jährige hierbei nicht schwer verletzt wurde. Der 54-Jährige wurde lediglich im Brustbereich durch ein abprallendes Projektil leicht verletzt.

Anschließend flüchtete der Schütze zunächst zu Fuß zu seinem in der Nähe geparkten Motorrad. Nach ersten Ermittlungen flüchtete der Täter mit dem Motorrad in Richtung Ingelheim. Die Nahbereichsfahndung, teilweise unter Einsatz eines Polizeihubschraubers und der Diensthundestaffel Mainz, verlief zunächst ergebnislos.

Täter stellt sich schließlich

Offenbar aufgrund des Fahndungsdruckes stellte sich der 43-Jährige am Samstagmittag der Polizei und konnte gegen 16:50 Uhr widerstandslos vor dem Anwesen eines Freundes in Ingelheim festgenommen werden.

Der 43-Jährige wurde am Sonntag auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Mainz der Ermittlungsrichterin vorgeführt, die antragsgemäß Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erließ. Anschließend ging der 43-Jährige in Haft.

Versuchter Mord – Polizei sucht Zeugen:

Im Zusammenhang mit der Tat sucht die Polizei weiterhin Zeugen, die den Vorfall in Bingen, Vorstadt, beobachtet haben und sich noch nicht der Polizei als Zeugen zur Verfügung gestellt haben. Insbesondere werden Zeugen gesucht, die die Flucht des Täters beobachtet haben und Hinweise geben können, wo das grau/schwarze Motorrad, Marke BMW, mit Alzeyer Kennzeichen, während der Tat im Bereich Vorstadt/Durchgangsstraße geparkt war. Der 43-Jährige trug bei Tatbegehung einen dunklen Motorradkombi und einen grau-grünen Motorradhelm.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633, oder die Polizeiinspektion Bingen, Telefon. 06721-9050.