Hühnerhaus auf Abwegen. (Bild: stock:xchng)

Hühnerhaus auf Abwegen. (Bild: stock:xchng)

Kaum gekauft, schon geklaut? Eine Familie aus Osthofen hatte ein gebrauchtes hölzernes Hühnerhaus erworben und dieses am Montag vorübergehend vor ihrem Haus deponiert. Als man um 22:00 Uhr aus dem Fenster schaute, war das komplette Häuschen, was immerhin eine Größe von drei auf drei Meter hat, verschwunden.

Fahndung nach Hühnerhaus schnell erfolgreich

Der Besitzer begab sich daher auf die Suche und konnte das Hühnerhaus tatsächlich auf einem Gartengrundstück „In den Oberwiesen“ ausfindig machen. Nachdem er bei der Polizei Strafanzeige erstattet hatte, konnten die Beamten den Täter recht schnell ermitteln. Der 37-jährige Haupttäter und seine Ehefrau, die beide in Osthofen wohnhaft sind, hatten das Hühnerhaus bei einem Abendspaziergang entdeckt. Da sie es für Sperrmüll hielten, transportierten sie es kurzerhand ab und deponierten es in ihrem Garten. Sie sicherten dem Eigentümer im Beisein der Polizei zu, das Haus wieder zurückzubringen.

Weinbergspfähle entwendet

Ungewöhnlich war auch das Diebesgut, dass in Osthofen abhanden kam. In der Zeit vom 18. bis zum 19. März wurden aus einem Weinberg in Osthofen 8 Endpfosten entwendet. Die unbekannten Täter suchten das Flurstück in der Gemarkung „Wöllm“ vermutlich mit einem Fahrzeug mit Ladekran auf und transportierten die Stahlpfosten ab, nachdem sie die Weinbergsdrähte zerschnitten und die Pfosten aus der Erde gezogen hatten. Die Stahlpfosten hatten einen Wert von 500,- Euro. Konkrete Täterhinweise liegen bislang nicht vor. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Worms unter der Rufnummer 06241-8520 entgegen.

Felgen abgeschraubt in Worms

In der Straße „Zum Mühltal“ in Worms, entwendeten Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch einen kompletten Felgensatz von einem BMW M3. Das Fahrzeug war auf dem Grundstück unter einem Carport geparkt. Die Täter bockten das Fahrzeug auf, schraubten alle vier Räder ab und setzen den Wagen dann auf Steinen und den Bremsscheiben ab. Den Wagenheber, der zur Tatausführung benutzt wurden, ließen die Täter zurück. Der Sachschaden liegt bei etwa 6000,- Euro.

Quelle: Polizei Worms