Polizei im Einsatz.

Polizei im Einsatz.

Am Donnerstag gegen 21:40 Uhr fielen einer Polizeistreife fielen zwei Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren auf. Beide waren am Hartmühlenweg unterwegs. Die beiden führten einen blauen Müllbeutel mit sich. In dem Müllbeutel fanden die Beamten einen DVD-Player mit Boxen.

Zur Herkunft des DVD-Players machten die Jugendlichen zunächst widersprüchliche Angaben. Bei der anschließenden Vernehmung auf der Dienststelle gaben die beiden jedoch zu, den Player kurz vorher aus einem Gartenhaus in der Kleingartenanlage am Hartmühlenweg entwendet zu haben. Die beiden Jugendlichen waren übrigens keine Unbekannten für die Polizei und bereits einschlägig in Erscheinung getreten.

Mainz: Ladendiebe in Geschäft für Herrenmode

Die Polizei musste sich am Donnarstag mit weiteren Eigentumsdelikten beschäftigen. Zwei bisher unbekannte Männer hielten sich am Donnerstagnachmittag längere Zeit in einem Herrenmodegeschäft in der Schusterstraße auf. Eine Mitarbeiterin beobachtete, dass einer der Männer eine hochwertige Lederjacke im Wert von 1000 Euro in eine mitgeführte Tasche steckte.

Danach wollten sie den Laden verlassen. Nachdem die Täter dann vom Personal auf den Diebstahl angesprochen wurden, flüchteten sie zu Fuß in Richtung Ludwigstraße. Der Filialleiter rannte noch hinterher und schrie laut nach der Polizei. Daraufhin ließen die Täter nun die Beute fallen und flüchteten in getrennte Richtungen. Die Nahbereichsfahndung der Polizei wurde sofort eingeleitet.

Täterbeschreibung der Einbrecher:

Die beiden Männer waren etwa 25 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, schlank, kurze dunkle Haare. Ein Täter hatte einen Dreitagebart und trug eine graue Jacke. Bei den Tätern soll es sich vermutlich um Nordafrikaner handeln. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 1, Weißliliengasse, Telefon: 06131-654110.

Mainz: Renitente Ladendiebe

Ebenfalls am Donnerstag trug sich gegen 15:25 Uhr folgendes zu: Der Ladendetektiv eines Einkaufsmarktes in der Haifa-Allee beobachtete gestern Nachmittag zwei junge Männer dabei, wie sie mehrere T-Shirts, unbekannter Menge und Marke über ihre eigene Kleidung zogen. Im weiteren Verlauf des „Einkaufs“ hatten sich die beiden weitere Gegenstände angesehen und möglicherweise auch entwendet. Anschließend bezahlten die Beiden einen geringwertigen Gegenstand an der Kasse und verließen den Kassenbereich.

Der Ladendetektiv sprach daraufhin die Beiden an, die sofort versuchten zu flüchten. Eine Person konnte der Detektiv aufhalten, der zweite Täter schlug daraufhin auf den Ladendetektiv ein. Anschließend flüchteten beide.

Mittlerweile kamen mehrere Zeugen dem Detektiv zu Hilfe und konnten die beiden Täter aber nur kurzfristig festhalten, bevor ihnen endgültig die Flucht Richtung Wilhelm-Quetsch-Straße gelang.

Täterbeschreibung der Einbrecher:

Beide Täter waren etwa 16 bis 20 Jahre alt, circa 170 cm groß, hatten eine schlanke-sportliche Figur. Ein Täter trug eine braune Jacke, Jeans und auffällig schwarze Schuhe mit weißer Sohle, der andere war mit einer auffälligen schwarzen Jogginghose mit weißen vertikalen Streifen im Oberschenkelbereich und einer roten Applikation im Unterschenkelbereich bekleidet. Beide Personen hatten osteuropäisches Aussehen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Mainz 3, Mainz-Lerchenberg, Telefon: 06131-654310.