Freitag, August 14

Monat: Februar 2015

Mainz: Aufmerksame Zeugin meldete Fahrraddiebe
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Mainz: Aufmerksame Zeugin meldete Fahrraddiebe

Tatort & Zeit: Bahnhofplatz, 26. Februar 06:18 Uhr - Eine Zeugin bemerkte zwei junge Männer, die sich verdächtig an den Fahrradständern neben dem Hauptbahnhof zu schaffen machten. Kurze Zeit später verließen die beiden die Fahrradständer, wobei einer ein Fahrrad schob und der andere eins trug. Polizei erwischt Fahrraddiebe Die Zeugin informierte sofort die Polizei, die die jungen Männer in der Wallstraße Höhe Schwimmbad antraf und kontrollierte. Die beiden 30- und 24-jährigen Männer gaben an, lediglich spazieren gegangen zu sein. Die Polizei fand bei ihnen die beiden Fahrräder (ein BMX-Rad und ein Mountain-Bike), entsprechendes Werkzeug, ein Lenkerblech und Fahrradschrauben. Durch eine weitere Streife wurden die Fahrradständer am Hauptbahnhof untersucht und zurückgebliebene Te...
Nierstein, Politik & Gesellschaft

Umgehung Nierstein: GRÜNE stehen klar zur Niersteiner Einigung

In der Diskussion über die Ortsumgehung Nierstein unterstützen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN weiterhin die Variante 5c aus ökologischen Gründen und aus Respekt vor dem Ergebnis des jahrelangen Bürgerbeteiligungsprozesses, der unter dem Namen „Die Niersteiner Einigung“ bekannt ist. Dazu erklärt Christina Bitz, Vorsitzende der GRÜNEN Rhein-Selz: „Ein sinnvolles Verkehrskonzept für die Verbandsgemeinde Rhein-Selz ist dringend nötig. Sowohl die PendlerInnen aus der ganzen VG als auch die AnwohnerInnen der Stadt Nierstein müssen dringend entlastet werden. Ein wichtiger Schritt für eine Entlastung der AnwohnerInnen wäre bereits die Teilrealisierung der Umgehung durch einen rheinparalellen Tunnel zur B9. Diesem sinnvollen Schritt verwehrt sich aber der Niersteiner Stadtbürgermeister und bringt mit...
Tragischer Unfall – Ein Toter, ein Schwerverletzter – Zeugen gesucht
Bingen, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Tragischer Unfall – Ein Toter, ein Schwerverletzter – Zeugen gesucht

Auf der A 60 zwischen Bingen und Ingelheim hat sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein tragischer Unfall ereignet. Dieser forderte einen Toten und einen Schwerverletzten. Die Polizei sucht Zeugen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Autobahnpolizei Heidesheim befuhr ein 31-jähriger US-Amerikaner aus Bingen mit seinem Chrysler gegen 22:00 Uhr die A 60 in Richtung Mainz. In Höhe von Kilometer 39,5 wollte der Chrysler-Fahrer offenbar einen vorausfahrenden Transporter (eventuell Sprinter) überholen. Hierbei bemerkte er wohl einen sich von hinten nähernden PKW, zog wieder nach rechts, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte zunächst rechts in die Schutzplanke. Von dort wurde er zurück auf den linken Fahrstreifen geschleudert und kam dort zum Stillstand. Fahrer fliegt a...
Die unglaubliche Geschichte vom gestohlenen Handkäs
Kultur, Leitartikel, Mommenheim

Die unglaubliche Geschichte vom gestohlenen Handkäs

Ein Morgen wie jeder andere? Nein, es ist der Morgen nach der Feier zum 100-jährigen Jubiläum des GV Liederkranz 1914/50 in Mommenheim. Schreiner Sepp erwacht mit schwerem Kopf und kaputter Leiter in seiner Werkstatt und weiß so gut wie nichts mehr von der vergangenen Nacht. Seinem Sohn Frank geht es nicht viel besser. Warum nur, hat er einen Fensterladen unter seinem Kopfkissen gefunden? Und was ist das da in seiner Hosentasche? So beginnt das neue Stück der Laienschauspielgruppe des GV Liederkranz „Die unglaubliche Geschichte vom gestohlenen Handkäs“, das am 21. und 22. März in der Gemeindehalle Mommenheim aufgeführt wird. Vergnügliches Verwirrspiel um Handkäs Die Geschichte ist verwirrend, bizarr und vor allem lustig. Ähnlichkeiten mit real existierenden Personen sind dabei nat...
13.03.2015: Jazzinitiative Bingen präsentiert Alexandra Lehmler – von NO BLAH BLAH zu JAZZ, Baby!
Bingen, Kultur, Leitartikel, Termine

13.03.2015: Jazzinitiative Bingen präsentiert Alexandra Lehmler – von NO BLAH BLAH zu JAZZ, Baby!

Bereits am Freitag, dem 13. März, geht das Programm der Jazzinitiative Bingen weiter. Zu Gast im Jazzkeller der Binger Bühne in der Martinstraße 3 wird dann das Alexandra Lehmler Quintett sein. Alexandra Lehmler hatte bereits im Januar 2013 einen Auftritt in der Binger Bühne und stellte damals ihre CD „No Blah Blah“ vor. Jetzt wird sie ihr neues Album mit dem prägnanten Titel „Jazz, Baby!“ präsentieren. Jazz ist für Alexandra Lehmler nicht nur ein blutleerer Begriff, sondern Musik, die in höchstem Maße lebendig ist. Und spätestens beim Hören ihrer Kompositionen weiß jeder, was gemeint ist. Der Reiz des Jazz liegt für die 34-jährige Musikerin aus dem Südwesten Deutschlands in den schier endlosen klanglichen Möglichkeiten. Lehmlers Musik ist der klingende Gegenbeweis, dass Jazz, so wie sie...
Budenheim: Dreiste Einbrecher weckte Bewohner auf
Budenheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Budenheim: Dreiste Einbrecher weckte Bewohner auf

Von wegen, Einbrecher kommen nur in dunkler Nacht! Tatzeit: 23. Februar 11 Uhr – Während der Bewohner einer Dachgeschosswohnung noch zu Hause war und sich ausruhte, schlich sich ein Einbrecher durch das Treppenhaus in das oberste Geschoss und versuchte, mit einem Schraubendreher das Schloss zu entfernen bzw. aufzubrechen. Einbrecher flüchtete Der Bewohner hörte die Geräusche und eilte zu seiner Wohnungstür. Der Einbrecher hörte wohl seine Schritte und flüchtete schnell das Treppenhaus hinunter, so dass der Bewohner nur noch seine hellgraue Jacke sah. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz: 06131 - 65 3633
Schiersteiner Brücke: Lewentz befürchtet Verkehrsinfarkt bei Lokführer-Streik
Leitartikel, Politik & Gesellschaft, Rheinhessen vor Ort

Schiersteiner Brücke: Lewentz befürchtet Verkehrsinfarkt bei Lokführer-Streik

Infrastrukturminister Roger Lewentz hat in einem Schreiben an den Bundesvorsitzenden der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), Claus Weselsky, vor den extrem negativen Auswirkungen eines Bahnstreiks auf die Rhein-Main-Region gewarnt. „Ich wäre Ihnen daher vor allem im Interesse der betroffenen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie der Unternehmen dankbar, wenn Sie die absolute Ausnahmesituation im Raum Rheinhessen, Mainz und Wiesbaden bei den weiteren Streikplanungen der GDL berücksichtigen und die Region Mainz von den Streiks ausnehmen würden“, heißt es in dem Brief mit Blick auf die Sperrung der Schiersteiner Brücke. Verkehrssituation durch Schiersteiner Brücke schlimm genug Eine Überlagerung der zurzeit angespannten verkehrlichen Situation mit einem Bahnstreik im Rhein-...
Neujahrsempfang der FAW: Mainzer Bildungsträger kooperiert mit psychologischer Ambulanz
Leitartikel, Mainz

Neujahrsempfang der FAW: Mainzer Bildungsträger kooperiert mit psychologischer Ambulanz

Im Mittelpunkt des diesjährigen fünften Neujahrsempfangs bei der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) Mainz mit dem Thema „Die unsichtbare Verwundung – PTBS und berufliche Rehabilitation“ stand die neu initiierte Kooperation des Bildungsträgers mit der Psychologischen Ambulanz der Universität Mannheim. In einem Fachreferat gab Diplom-Psychologin Josepha Zimmer von der Psychologischen Ambulanz der Universität Mannheim Einblicke in das Störungsbild und die Therapiemöglichkeiten der Posttraumatischen Belastungsstörung.  „Das Leben zurückerobern“, nennt die Spezialistin für Angst- und Belastungsstörungen die besondere Herausforderung, der Menschen nach einem traumatischen Erlebnis gegenüberstehen. FAW-Psychologin Elisabeth Riebschläger stellte den anwesenden Berufshelfern und Kosten...
Der Karnevalverein Wörrstadt bedankt sich!
Allgemein, Aus den Vereinen, Fastnacht, Wörrstadt

Der Karnevalverein Wörrstadt bedankt sich!

Ein herzliches „Dankeschön“ an alle, die den KVW e.V. 1926/2011 in der Kampagne 2015 unterstütz haben. Es war eine sehr kurze, aber dafür erfolgreiche Kampagne. Wir bedanken uns bei allen Besuchern unserer großen Prunkfremdensitzung, Ihr wart ein tolles Publikum. Wir bedanken uns bei allen Helfern, ob im Vorder- oder Hintergrund, ohne Euch wäre das alles nicht möglich gewesen. Wir haben uns gefreut, dass zahlreiche Ehrengäste wie unser Bürgermeister, Ingo Kleinfelder mit Gattin, die deutsche Weinprinzessin Judith Dorst, Beigeordnete der Stadt Wörrstadt, Vertreter der Fraktionen des Stadtrates sowie Abordnungen der freiwilligen Feuerwehr, des technischen Hilfswerk und des roten Kreuzes unserer Einladung folgten und mit uns bis früh in den Morgen feierten. Unterstützung von befreundeten...
Schiersteiner Brücke wird Ende März wieder geöffnet
Leitartikel, Rheinhessen vor Ort

Schiersteiner Brücke wird Ende März wieder geöffnet

Die Schiersteiner Brücke im Zuge der A 643 kann voraussichtlich ab Ende März wieder für den Pkw-Verkehr geöffnet werden. Bis dahin werden nach derzeitigem Stand die Reparaturarbeiten an der beschädigten Vorlandbrücke auf der Mainzer Seite andauern. „Nach den Planungen der Experten könnte somit vor Ostern wieder der Pkw-Verkehr über die A 643 rollen und dadurch Mainzer Ring und Weisenauer Brücke entlastet werden“, so Infrastrukturminister Roger Lewentz. Anschlusstelle Mainz-Mombach ist bereits wieder offen Aus Richtung Mainz ist die A 643 seit Montag, 16. Februar, wieder bis zur Anschlussstelle Mainz-Mombach befahrbar. Die Sperrung ab dem Autobahndreieck Mainz sowie die Sperrung der Anschlussstelle Gonsenheim und die Sperrung von Teilbereichen der Anschlussstelle Mainz-Mombach wurde a...

Pin It on Pinterest