Donnerstag, April 15

Tag: 5. Januar 2015

Rabiate Einbrecher in Mainzer Neustadt
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Rabiate Einbrecher in Mainzer Neustadt

In der Nacht von Sonntag auf Montag machten sich in Mainz rabiate Einbrecher ans Werk. Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Frauenlobstraße meldet gegen 00:30 Uhr über Notruf, dass er verdächtige Geräusche in der Erdgeschosswohnung gehört habe und vom Balkon aus drei Personen auf der Straße davor gesehen habe. Haustür und Wohnungstür eingetreten Die Polizei findet beim Eintreffen eine eingetretene Haustür und eine eingetretene Wohnungstür vor. Die Wohnung, deren Bewohner nicht anwesend sind, wird mit Hilfe eines Polizeihundes durchsucht. Täter können keine mehr angetroffen werden. In der Wohnung wurden mehrere Schränke von den Tätern durchsucht. Einbrecher schon vorher zu Gange Bereits etwa eine halbe Stunde zuvor melde ein Bewohner eines Hauses in der Adam-Karrillon-Straße...
Brutal: Junger Mann in Mainz krankenhausreif geschlagen
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Brutal: Junger Mann in Mainz krankenhausreif geschlagen

Eine aufmerksame Zeugin meldet am Freitagnachmittag, dass ein junger Mann vor einem Supermarkt in der Gonsenheimer Bürgermeister-Alexander-Straße von einer fünfköpfigen Personengruppe zusammengeschlagen worden sei. Brutal geschlagen Vor Ort stellt sich dann heraus, dass nur eine Person aus der Gruppe zugeschlagen habe und die Gruppe in einen Stadtbus eingestiegen sei. Das 25-jährige Opfer erlitt eine Verletzung über dem Auge und einen Kieferbruch. Er wurde stationär in der Klinik aufgenommen. Polizei erwischt den Täter im Bus Der Bus kann wenig später durch Polizeikräfte an der Haltestelle Zwerchallee kontrolliert und der Beschuldigte aufgrund der Personenbeschreibung und einer Verletzung an der Hand identifiziert werden. Bei dem Täter handelt es sich um einen 18-Jährigen aus Mainz...

Pin It on Pinterest