Autodieb verhaftet.

Autodieb verhaftet.

Eine 26-jährige Frau aus Worms fuhr am 03. Dezember gegen 20:20 Uhr auf das Gelände einer Tankstelle in der Alzeyer Straße. Sie stellte ihren Audi unverschlossen an einer Zapfsäule ab und begab sich in den Verkaufsraum um Zigaretten zu kaufen. Den Schlüssel ließ sie im Zündschloss stecken.

Gelegenheit macht Diebe

Diese Gelegenheit nutze ein bereits einschlägig in Erscheinung getretener 35-Jähriger, setzte sich in das Auto und flüchtete vom Tankstellengelände. Bereits auf den ersten Metern seiner Flucht rammte er ein in der Kantstraße abgestelltes Fahrzeug. Trotz dieses Unfalls, bei dem Sachschaden in vierstelliger Höhe entstand, setzte er seine Fahrt weiter fort.

Dank sofort eingeleiteter überregionaler Fahndungsmaßnahmen gelang es der Polizei bereits eine halbe Stunde nach der Tat, den Täter festzunehmen. Durch eine Funkstreife der Polizei Oppenheim konnte er auf der B9 in Höhe Oppenheim gestellt und widerstandslos festgenommen werden.

Autodieb stand unter Drogeneinfluss

Er stand bei der Festnahme unter erheblichem Drogen- und Alkoholeinfluss. Zudem führte er ein großes Küchenmesser und eine geringe Menge Drogen bei sich. Da gegen ihn noch zwei Haftbefehle wegen in der Vergangenheit verübter Eigentumsdelikte bestanden, wurde er nach Entnahme einer Blutprobe in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. Seinen Führerschein konnten die Beamten nicht sicherstellen, da ihm dieser bereits vor einiger Zeit entzogen wurde.

Kennzeichendiebe unterwegs

In der Nacht vom 02. auf den 03. Dezember entwendeten bislang unbekannte Täter insgesamt 22 Autokennzeichen von geparkten Fahrzeugen. Von den betroffenen Autos waren 16 westlich des Hauptbahnhofs, im Wohngebiet zwischen Alzeyer Straße und Von-Steuben-Straße und 6 weitere im Bereich der Siegfriedstraße geparkt. Es wurde jeweils das hintere Fahrzeug mit einer HU-Plakette bis 2016 entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Worms unter der Rufnummer 06241-8520 entgegen.