• Forum Vinum am 12. Oktober im Dorfgemeinschaftshaus mit großer Resonanz –
Das Forum Vinum im Gemeindehaus.

Das Forum Vinum im Gemeindehaus.

Sieben Winzer aus Guntersblum hatten gemeinsam mit dem Verkehrsverein zu einer Weinprobe der besonderen Art geladen. Das 4. Forum Vinum im Guntersblumer Dorfgemeinschaftshaus war bis auf den letzten Stehplatz mit weininteressierten Gästen gefüllt.

Auch Landrat Claus Schick sowie Isabelle Willersinn, die rheinhessische Weinkönigin, zählten zu den Besuchern, die der Verkehrsvereinvorsitzende Klaus Börner begrüßen durfte.

Auch Landrat Claus Schick ist zu Gast.

Auch Landrat Claus Schick ist zu Gast.

Isabelle Willersinn freute sich nicht nur auf diesen Nachmittag und die besonderen Weine, sondern teilte dem weininteressierten Publikum auch gleich mit, dass alle auf einen tollen Jahrgang 2014 gespannt sein dürfen. Dies stehe schon jetzt fest.

Landrat Claus Schick bekannte sich in seiner Begrüßung öffentlich als  Weinfreund, der immer wieder gerne zum Forum Vinum komme. Außerdem wolle er den Winzern Mut machen und ihnen für ihr Durchhaltevermögen danken. Es sei richtig, Flagge zu zeigen. Guntersblum sei eine Weinbaugemeinde mit herausragenden Weinen.

Klaus Börner, der Vorsitzende des Verkehrsvereins, freute sich, bei seiner Begrüßung auch gleich den Beweis dafür antreten zu können. Das Guntersblumer Weingut „Deutschherrenhof Frey“ wird am 26. Oktober 2014 in Wien für seinen 2013er Sauvignon Blanc von der AWC Vienna, der größten offiziell anerkannten Weinbewertung der Welt, ausgezeichnet werden. Damit zählt der 2013er Sauvignon Blanc vom Deutschherrenhof weltweit (!) zu den drei besten seiner Art. Bis zu Verkündung am 26.Oktober im Wiener Rathaus bleibt jedoch ungewiss, ob das Weingut mit Familientradition den ersten, zweiten oder dritten Platz belegen wird.

Beste Lagen werden zum probieren angeboten.

Beste Lagen werden zum probieren angeboten.

Forum Vinum verbindet

Dass sich das Forum Vinum mit seinen rund einhundert prämierten Rot- und Weißweinen in kürzester Zeit auch über die Grenzen Rheinhessens einen Namen gemacht hat, bewiesen die vielen Besucher auch aus dem benachbarten Hessen.

Dazu zählten an diesem Oktober-Sonntag auch der Schwalbacher Weinfreund und – kenner Karlheinz Haubs. Aus der Beilage im Wiesbadener Kurier erfuhr er vom Forum Vinum. Spontan entschloss er sich, nicht zum nahegelegenen Schloss Johannisberg zur Weinprobe zu fahren, sondern den Rhein zu überqueren und den Guntersblumer Winzern einen Besuch abzustatten.

Wein, so Haubs, sei eine unerhört vielfältige und spannende Sache. Seine Entscheidung für das Forum Vinum habe er in keiner Weise bereut. Abgesehen davon, dass es für ihn immer wieder lohnend sei, am „burgenlosen“ Teil des Rheins unterwegs zu sein, habe er durch das Forum Vinum die Möglichkeit, unbekannte Winzer und ihre hervorragenden Weine zu entdecken. Besonders die Vielfalt der rheinhessischen Weine hat es ihm angetan. Auch zum Berufsstand der Winzer hat er eine klare Position. Dieser sei, im Unterschied zu den meisten Berufen, geprägt von Leidenschaft und Liebe. Und das mache sich in den Weinen bemerkbar, wie er immer wieder feststellen könne – so auch in Guntersblum.

Zum Abschied verriet er mit einem Augenzwinkern sein Motto „Ein Leben ohne Wein ist möglich, aber nicht sinnvoll.“

Es ist wohl auch dieses Motto, das alle Weinforum-Aktiven immer wieder antreibt.

Für ihr großes Engagement dankte Klaus Börner allen Beteiligten. Von den Vorbesprechungen bis zum eigentlichen Weinforum seien alle mit Begeisterung dabei. Selbst wenn man – wie in diesem Jahr – bis in die späten Stunden des Samstagabends aufgebaut habe, sei die Zusammenarbeit und die Stimmung immer gut.

Möglich sei das Weinforum allerdings nur dank der Unterstützung durch Sponsoren. In diesem Zusammenhang dankte er besonders dem Alzeyer Energieversorger e-rp, der Volksbank Alzey-Worms, der Sparkasse Mainz, den Firmen Deimel Dach und H.G. Oswald, RWZ-Kellerei- und Agrarzentrum Guntersblum, sowie dem Kellereibedarf Wagner.

Wein und Gesang
DSCN0459 (2)

Gut bei Stimme und bestens gelaunt waren auch die Swinging Voices. Der Guntersblumer Chor stattete dem Weinforum einen Besuch ab und gab dabei gleich Kostproben seines Könnens. Die Besucher dankten es den Sängerinnen und Sängern mit großem Applaus. Wer mehr von den Swinging Voices hören will, hat gleich am 18. Oktober Gelegenheit dazu. Dann gibt der Chor, der längst kein Geheimtipp mehr ist, im Guntersblumer Dorfgemeinschaftshaus, sein Jubiläumskonzert.

Das nächste Forum-Vinum findet am 11.Oktober 2015 wieder im DGH statt.

Weitere Information finden Sie unter www.forumvinumguntersblum.de