Wilhelm Westphal (Bild: Ulla Niemann)

Wilhelm Westphal (Bild: Ulla Niemann)

Die FWG Rhein-Selz trauert um Wilhelm Westphal. Seit Mitte der 1970er Jahre hat der gebürtige Mecklenburger die Politik in der Region mit gestaltet und geprägt. In seiner Heimatgemeinde Hahnheim wirkte er als deren langjähriger Bürgermeister und in der Verbandsgemeinde Nierstein-Oppenheim war er von 1984 bis 2009 als Beigeordneter tätig.

Die FWG der Verbandsgemeinde Nierstein-Oppenheim führte er über viele Jahre als Vorsitzender und vertrat die Freien Wähler auch als Fraktionssprecher im Verbandsgemeinderat.

„Wilhelm Westphals ruhiger, besonnener, warmherziger und freundlicher Politikstil war und ist für viele in der FWG Vorbild“, betont Friedhelm Schmitt, Fraktionssprecher der FWG-Fraktion der Verbandsgemeinde Rhein-Selz. Schmitt lobt Westphals Bürgernähe und dass er als Mann der Tat auch selbst Hand anlegte, wo es nötig war, ohne sich selbst dabei in den Mittelpunkt zu stellen.

Hahnheim trauert um Wilhelm Westphal