Donnerstag, September 24

Radfahrer fuhr „vollgetankt“ in Mainz zur Polizei

Mit 2,12 Promille auf der Fahrrad. (Symbolbild: stock:xchng)
Mit 2,12 Promille auf der Fahrrad. (Symbolbild: stock:xchng)

In Mainz wurde am Mittwoch ein Radfahrer mit 2,12 Promille gestoppt. Bereits am Vormittag war gestern Morgen ein 28-jähriger Radfahrer den Beamten in der Rheinallee durch seine Fahrweise aufgefallen. Bei der anschließenden Kontrolle bestätigte sich der Verdacht, dass der Mann getrunken hatte.

Besoffen auf dem Weg zur Polizei

Die Beamten stellten deutlichen Atemalkoholgeruch fest. Ein daraufhin durchgeführter Alkotest ergab 2,12 Promille. Dem 28-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Der 28-Jährige gab gegenüber den Polizeibeamten an, dass er auf dem Weg ins Polizeipräsidium sei, zur Vernehmung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Einmal in der Woche die interessantesten und wichtigsten Nachrichten und Geschichten aus Rheinhessen.

Prima. es hat geklappt. :-)

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen

Teile das mit Deinen Freunden!