DLRG Oppenheim nimmt Kurs auf die neue Saison.

DLRG Oppenheim nimmt Kurs auf die neue Saison.

Die DLRG Oppenheim hat auf ihrer jüngsten Jahreshauptversammlung
zunächst auf ein ereignisreiches Jahr 2013 zurück geblickt. Im Bereich Ausbildung zählte zum einen das Schwimmfest und auch das Ausbildungswochenende am Oppenheimer Strandbad zu den Höhepunkten. An diesem Wochenende, an dem auch 18 Jugendliche der DLRG Oppenheim und befreundeter Ortsgruppen teilnahmen, stand unter anderem die Hochwasserbekämpfung auf dem Lehrplan. So wurde im Praxisteil auch der Bau von Sandsackdämmen geübt.

Schwimmkurse für Kinder mit Downsyndrom

Erstmals bot die DLRG Oppenheim im vergangenen Jahr auch Schwimmkurse speziell für Kinder mit Downsyndrom an. Die Kurse kamen bei den Kindern und ihren Eltern sehr gut an und boten auch den Ausbildern der DLRG zahlreiche neue Erfahrungen. Auch aktuell läuft wieder ein „Downy-Kurs“.

Stefan Seeber, Leiter Einsatz der DLRG Oppenheim, berichtete über Einsätze, Überwachungsaufträge und Wachdienste, die die Lebensretter im vergangen Jahr durchgeführt haben. Er wies darauf hin, dass immer mehr Arbeitsstunden von immer weniger Personen geschultert werden müssen.

Neuwahl des Vorstandes mit wenigen Änderungen

Bei der Neuwahl des Vorstandes trat Vorsitzender Stephan Pilz nicht mehr an. Er übergab das Ruder an den bisherigen zweiten Vorsitzenden Andreas Lerg. Holger Michalczyk, Vorsitzender des DLRG Bezirkes, danke Stephan Pilz mit einem Weinpräsent für sein Engagement in der DLRG. Stefan Seeber wurde von der Versammlung zum neuen zweiten Vorsitzender gewählt und auch in seinem Amt als Leiter Einsatz bestätigt. Markus Kehl wählte die Versammlung zum stellvertretenden Leiter Einsatz.

Das Ressort Ausbildung bleibt weiter in den bewährten Händen von Ulla Niemann, der jetzt Dirk Balzer als Stellvertreter zur Seite steht. Eberhard Ehret wurde als Schatzmeister wiedergewählt und Stephan Pilz übernimmt die Aufgabe des Schriftführers. Die Jugend wird im Vorstand von Alexandra Gieb vertreten, die bereits im Vorfeld von der Jugend gewählt wurde.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden auch Mitglieder geehrt. So wurde Hans Jürgen Lotz für seine 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.