Donnerstag, Juni 4

Monat: Juni 2014

Fusion VG Rhein-Selz – Teil 3: Was passiert nach dem Stichtag 1. Juli 2014?
Leitartikel, Politik & Gesellschaft

Fusion VG Rhein-Selz – Teil 3: Was passiert nach dem Stichtag 1. Juli 2014?

Heute um Mitternacht ist es so weit. Die Verbandsgemeinde Guntersblum hört auf zu existieren und wird in die Verbandsgemeinde Nierstein-Oppenheim eingegliedert. Beide zusammen heißen dann Verbandsgemeinde Rhein-Selz. Deshalb soll der letzte Teil dieser kleine Artikelserie erklären, was auf die Bürger nach der Fusion in der neuen und dann größten Verbandsgemeinde in Rheinland-Pfalz zu kommt. Heute Teil 3: Was passiert nach dem Stichtag 1. Juli 2014? Die Vorarbeiten sind längst angelaufen, damit die Verwaltung der bald ehemaligen VG Guntersblum in den Verwaltungsapparat Rhein-Selz integriert werden kann. Bereits zum 1. Juli müssen die Datenbestände der beiden Standesämter zusammengeführt sein. Das gleiche gilt bis Ende Juli für die beiden Einwohnermeldeämter. Laut Klaus Penzer werden a...
Fusion VG Rhein-Selz – Teil 2: So läuft der Vollzug der Fusion ab
Leitartikel, Politik & Gesellschaft

Fusion VG Rhein-Selz – Teil 2: So läuft der Vollzug der Fusion ab

Noch zwei Tage, dann wird die Fusion der Verbandsgemeinden Guntersblum und Nierstein-Oppenheim zur VG Rhein-Selz "vollstreckt". Deshalb will diese kleine Artikelserie erklären, wie es zu der Fusion kam, wie sie "vollstreckt" wird und was auf die Bürger nach der Fusion in der neuen und dann größten Verbandsgemeinde in Rheinland-Pfalz zu kommt. Heute Teil 2: So läuft der Vollzug der Fusion ab Die Fusion ist in den Paragraphen 1 und 2 des am 20. Dezember 2013 verabschiedeten „Landesgesetzes über die Eingliederung der Verbandsgemeinde Guntersblum in die Verbandsgemeinde Nierstein-Oppenheim“ geregelt. Sie erfolgt nüchtern, formlos und ohne einen speziellen Verwaltungsakt oder gar eine Zeremonie. Am 30. Juni 2014 um Mitternacht hört die VG Guntersblum auf zu existieren. Das Verwaltungsg...
Fusion VG Rhein-Selz – Teil 1: Vernunftehe wider Willen
Leitartikel, Politik & Gesellschaft

Fusion VG Rhein-Selz – Teil 1: Vernunftehe wider Willen

Die Fusion der Verbandsgemeinden Guntersblum und Nierstein-Oppenheim zur VG Rhein-Selz rückt immer näher. Es sind nur noch wenige Tage. Deshalb soll diese kleine Artikelserie erklären, wie es zu der Fusion kam, wie sie "vollstreckt" wird und was auf die Bürger nach der Fusion in der neuen und dann größten Verbandsgemeinde in Rheinland-Pfalz zu kommt. Heute Teil 1: Vernunftehe wider Willen In den USA steht der Begriff „Shotgun Wedding“ (Schrotflinten-Hochzeit) für eine erzwungene Heirat. Der Eine will, der Andere muss. Die im Sommer anstehende Fusion der Verbandsgemeinden Guntersblum und Nierstein-Oppenheim kommt dieser „Eheanbahnung“ ziemlich nahe. Es wächst zusammen, was zumindest aus der Sicht der VG Guntersblum nie zusammenwachsen wollte. Den Zwang übt das Land Rheinland-Pfalz ...
Die erste Hundemesse in Mainz
Leitartikel, Mainz, Termine

Die erste Hundemesse in Mainz

Unter dem Titel „dieHundemesse.de“ hat sich in den letzten Jahren eine Veranstaltung rund um den Hund etabliert, die regelmäßig für neue Besucherrekorde sorgt. Wir freuen uns, dass sich die Besucher während unserer ersten Messe in der Eissporthalle am Bruchweg in Mainz am 19. und 20. Juli 2014 auf ein vollgepacktes Programm zum zusehen , zuhören und mitmachen freuen dürfen. Hundemesse mit Programm von A bis Z Mit dabei sind z.B. die Filmpfoten mit ihrer Show und einem Mitmachworkshop, Zakis Filmtierakademie mit einem Modelcasting, die ASB REttungshundestaffel sowie Hundeschulen, die neue sowie bekannte Hundesportarten vorstellen. Außerdem freuen wir uns auf die bekannte Moderatorin Claudia Ludwig. Das Programm wird abgerundet mit vielen Vorträgen zu aktuellen Themen der Hundewelt....
DLRG Nieder-Olm/ Wörrstadt überzeugt bei Landesmeisterschaften
Aus den Vereinen, Nieder-Olm, Sport & Outdoor

DLRG Nieder-Olm/ Wörrstadt überzeugt bei Landesmeisterschaften

Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften in Schifferstadt konnten die von Anja Parotat, Alena Kröhler, Britta Brandt, Sarah Neuhaus und Tabea Rieth trainierten Mannschaften und Einzel-Starter wiederholt in vielen der Altersklassen die Wertung eindrucksvoll für sich entscheiden. Bei den Mannschaftswettkämpfen am 21. Juni zeigte sich wie stark die Ortsgruppe in vielen Altersklassen aufgestellt ist. Bemerkenswert zeigten die Teams der Altersklassen 13/14 männlich, 15/16 weiblich und männlich, 17/18 männlich und weiblich und in der Altersklasse offen weiblich ihr schwimmerisches Können und überzeugten auf voller Linie, indem sie den ersten Platz erschwammen. Zusätzlich zu ihrem ersten Platz gelang es der 2. Staffel in der AK15/16 weiblich, den deutschen Rekord in der Hindernisstaffe...
Worms: Tödlicher Verkehrsunfall mit Unfallflucht
Lesenswertes, Polizei und Rettungsdienst, Worms

Worms: Tödlicher Verkehrsunfall mit Unfallflucht

Ein 18-jähriger Motorradfahrer wurde am Montagmorgen um 10:15 Uhr bei einem Verkehrsunfall so schwer verletzt, dass er kurz darauf im Krankenhaus verstarb. Der genaue Unfallhergang war zunächst noch nicht bekannt. Die Polizeiinspektion Worms und ein Sachverständiger hatten die Ermittlungen aufgenommen und gehen von folgendem wahrscheinlichem Unfallhergang aus: Unfallflucht nach Kollision Der Pkw stand in der Cornelius-Heyl-Straße am rechten Fahrbahnrand oder Bürgersteig. Seine Fahrzeugfront zeigte in Richtung Klosterstraße. Von dort wollte der Pkw-Fahrer in den fließenden Verkehr einfahren oder auf der Fahrbahn wenden. Der Motorradfahrer befuhr die Cornelius-Heyl-Straße vom Willy-Brandt-Ring kommend in Fahrtrichtung Klosterstraße und prallte in Höhe der Bushaltestelle gegen den Pkw. ...
Da lachen ja die Hühner: Hähnchen verderben durch Unfallflucht
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Worms

Da lachen ja die Hühner: Hähnchen verderben durch Unfallflucht

Das ist zum gackern! Als Folge einer Unfallflucht sind am vergangenen Wochenende 290 Hähnchen verdorben. Ein unbekannter Fahrzeugführer war auf dem Parkplatz des Wormser Einkaufparks gegen einen auf einer Grünanlage befindlichen Stromverteilungspfosten gefahren und hatte ihn niedergedrückt. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, hatte er sich dann aus dem Staub gemacht. Der Unfall muss sich zwischen dem 14. Juni 20:30 Uhr und dem 16. Juni 09:00 Uhr ereignet haben. Kühlung im Imbisswagen fällt aus Durch die Beschädigung des Verteilers wurden die elektrischen Leitungen gekappt und es kam zu einem Stromausfall. Durch den Stromausfall und dem daraus resultierendem Ausfall der Kühlung des angeschlossenen mobilen Hähnchengrills verdarben die Hähnchen. Der entstandene Schaden beträgt über 2.0...
Verängstigter Fuchs beißt seine Retter
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Verängstigter Fuchs beißt seine Retter

Ein junger Fuchs hatte sich am Sonntagnachmittag im Tornetz auf dem Sportplatz zwischen Holzhof und Mainzer Straße verfangen. Zu seinem Glück wurde er von drei spielenden Kindern entdeckt, die sofort eine Rettungsaktion einleiten wollten. Als die Kinder den Fuchs aus dem Netz zu befreien versuchten, verkannte dieser die Rettungsabsicht und biss eines der Kinder in die Hand. Polizei und Rettungsdienst rücken an Da diese nun keinen Rat mehr wussten, riefen sie die Polizei zu Hilfe. Auch der Rettungsdienst wurde zur Versorgung der Bisswunde auf den Sportplatz gerufen. Mit vereinten Kräften startete man einen weiteren Rettungsversuch. Auch jetzt sah sich der kleine Fuchs in Gefahr und biss einem Polizeibeamten kräftig in den Finger. Reinecke Fuchs wurde doch noch befreit Trotz seiner G...
Sportbund-Präsident Schneider einstimmig wiedergewählt
Allgemein, Aus den Vereinen, Leitartikel

Sportbund-Präsident Schneider einstimmig wiedergewählt

Magnus Schneider bleibt auch die kommenden vier Jahre Präsident des Sportbundes Rheinhessen. Die Delegierten bestätigten den 62-Jährigen auf der 23. Ordentlichen Mitgliederversammlung in Nieder-Olm einstimmig im Amt. “Ich freue mich auf vier weitere Jahre und werde alles daran setzen, dass wir auch weiterhin gemeinsam etwas für den Sport und seine Vereine in Rheinhessen erreichen werden.” Der Präsident geht damit in seine zweite Amtszeit. “Der Sport ist der Kitt unserer Gesellschaft. Deshalb will ich mich weiter für den Sport einsetzen”, sagte Schneider vor den Delegierten und bedankte sich zugleich für das einstimmige Votum. „Wir müssen den Mut haben, Änderungen herbeizuführen und die Vereine so fit für die Zukunft zu machen.“ Die Kräfte, die auf den organisierten Sport wirken, ...
HSC-Jugend mit Stockbrot und Lagerfeuer beim Felketurnier
Aus den Vereinen, Ingelheim, Leitartikel

HSC-Jugend mit Stockbrot und Lagerfeuer beim Felketurnier

Nach langjähriger Pause organisierte der HSC Ingelheim wieder den Besuch des Felketurniers in Bad Sobernheim als Jugendfreizeit mit zwei Übernachtungen. Mehrere hundert Jugendliche zelten zusammen und messen sich auf 12 Handballfeldern im Freien. In Begleitung der Handballfreunde aus Mannschaft und Verein unterwegs sein - für viele ältere Generationen des HSC war dies noch Gang und Gäbe. Alljährlich lud der Verein dazu ein, gemeinsam auf ein Turnier zu fahren und dort das ganze Wochenende zu zelten, zusammen Handball zu spielen und Spaß zu haben. Diese Tradition wurde dieses Jahr wiederbelebt und so fuhren drei Jugendmannschaften (männliche E-, D- und C-Jugend) und eine bunt gemischte Herrenmannschaft über das lange Wochenende an Christi Himmelfahrt nach Bad Sobernheim und nahmen am...

Pin It on Pinterest