Einsatzfahrzeug der DLRG Ingelheim gestohlen.

Einsatzfahrzeug der DLRG Ingelheim gestohlen.Einsatzfahrzeug der DLRG Ingelheim gestohlen.

Am Freitag Abend war auf Facebook der folgende Hilferuf der DLRG Ingelheim zu lesen, der sich rasch verbreitete:

„Wir bitten um Eure Unterstützung! Das Einsatzfahrzeug der DLRG Ingelheim wurde heute in Ingelheim gestohlen. Kennzeichen: MZ-D 8999. Wer hat etwas gesehen? Wer kann helfen? Bitte Augen nach unserem Fahrzeug offen halten. Vielen Dank!“

Das Fahrzeug ist eine sehr wichtige Einsatzressource, denn ohne diesen Geländewagen der Marke Nissan – Modell Patrol – kann das Rettungsboot (siehe Bild) der Wasserretter nicht ins Wasser gelassen und damit in den Einsatz gebracht werden. Mit dem Diebstahl geht also neben dem Verlust des Fahrzeuges auch der Verlust der Einsatzfähigkeit für Menschen in Not einher. Das Fahrzeug wurde von den ehrenamtlich Tätigen Rettern selbst angeschafft, eine Ersatzbeschaffung ist teuer.

DLRG-Fahrzeug ist sehr auffällig

Das Fahrzeug ist sehr auffällig, denn es ist mi einem orangeroten Streifen und der Beschriftung DLRG versehen. Auf dem Dach ist auch eine große Blaulichtanlage montiert. Wer dieses Fahrzeug sieht, sollte unbedingt die Polizei informieren und den Standort nebst Uhrzeit durchgeben. Vielleicht dann auch direkt die DLRG Ingelheim informieren.

Update: Einbruch in Bootshalle und Diebstahl weiteren Materials

Eine Nachfrage bei der DLRG-Ingelheim ergab, dass die Diebe in die Bootshalle eingebrochen sind, aus der sie das Fahrzeug stahlen. Weil die Täter dabei auch noch diverse Materialen von den in der Halle stehenden Rettungsbooten mitnahmen, sind auch diese derzeit nicht mehr einsatzbereit. Das Ganze ist für die DLRG Ingelheim ein massiver Schaden, der außerdem zu Lasten der Sicherheit der Menschen geht, die am und im Wasser ihre Freizeit verbringen. Denn die DLRG Ingelheim kann derzeit nicht in den Einsatz ausrücken, wenn beispielsweise auf dem Rhein etwas passiert.