Polizei im Einsatz.

Polizei im Einsatz.

Weil Ihr Kleinkind Hunger hatte, steuerte gestern eine 37-jährige Mutter am späten Nachmittag einen Autobahnparkplatz bei Bornheim an. Während des Stillens in ihrem Pkw bemerkte sie, dass sie von einem Mann beobachtet wurde. Der Exhibitionist stand nur wenige Meter entfernt mit heruntergelassener Hose im Gebüsch und manipulierte an seinem Glied.

Polizei nimmt Exhibitionist  fest

Die herbeigerufenen Beamten der Autobahnpolizei Gau-Bickelheim konnten den Exhibitionisten noch zu Fuß flüchten sehen, als sie auf dem Parkplatz eintrafen. Einen Rucksack mit mehreren Flaschen Bier hatte der Mann zurücklassen müssen. Auf einem Feldweg bei Flonheim konnte der alkoholisierte 43-Jährige aus dem Landkreis dann festgenommen werden.

Wirre Ausrede

Den Parkplatz habe er nur aufgesucht, weil er angeblich ein Graffity mit seinem Namen von dem Toilettenhäuschen entfernen wollte, um sich vor anonymen, sexuellen SMS-Mitteilungen zu schützen, die er in letzter Zeit häufig erhält. Die Ausrede half dem einschlägig Vorbestrafen allerdings nicht, er konnte sowohl von der Geschädigten als auch von den Beamten zweifelsfrei wiedererkannt werden.