Polizei sucht Unfallstelle. (Symbolbild: stock:xchng)

Polizei sucht Unfallstelle. (Symbolbild: stock:xchng)

Die Polizei hat den Unfallverursacher und auch das Unfall-Auto. Aber die eigentliche Unfallstelle fehlt bisher. Bereits am Donnerstag, dem 15. Mai, meldete um 21:30 Uhr ein aufmerksamer Zeuge der Polizei einen offensichtlich betrunkenen Autofahrer auf der L 427 zwischen Mainz-Drais und -Lerchenberg.

Fahrer war betrunken

Im Rahmen der Halterermittlung fanden die Beamten einen beidseitig unfallbeschädigten Pkw-Opel Astra. Der vordere rechte Reifen war gänzlich zerfetzt. Der Halter des Fahrzeugs stand unter Alkoholeinfluss und machte keine Angaben. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen die Verbringung zur Dienststelle zwecks Entnahme einer Blutprobe wehrte sich der 68-Jährige und leistete den Beamten Widerstand.

Weitere Zeugen gesucht

Eine Absuche der möglichen Fahrstrecke ergab keine Hinweise auf eine Unfallstelle. Weitere Zeugen der Trunkenheitsfahrt oder evtl. Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Mainz 3, Mainz-Lerchenberg, Telefon: 06131-654310, in Verbindung zu setzen.