Freitag, Dezember 4

Tag: 7. Mai 2014

Das personifizierte Sportabzeichen
Aus den Vereinen, Leitartikel, Sport & Outdoor

Das personifizierte Sportabzeichen

Nein, die 90 Jahre sieht man ihm wirklich nicht an. Erst recht nicht, als sich Friedrich Schwamb verbeugt und für den tosenden Applaus bedankt. Denn Schwamb ist so etwas wie das personifizierte Sportabzeichen. 50 Mal hat er den Sportorden schon abgelegt. Der Auftritt des Mainzers war ohne Zweifel der Höhepunkt der Sportabzeichen-Ehrung des Sportbundes Rheinhessen. „Das Sportabzeichen ist ein wesentlicher Bestandteil der Gesellschaft“, sagte Sportbund-Präsident Magnus Schneider. „Es ist eine schöne Institution, um hin und wieder die Mühe auf sich zu nehmen, zu einer sportlichen Prüfung anzutreten.“ 7365 Mal wurde das Sportabzeichen in Rheinhessen insgesamt abgelegt. Neben 1627 Erwachsenen wagten sich auch 5738 Jugendliche an die Prüfungen. Jubilar Friedrich Schwamb (l.) im Gesprä...
Mainz: Mann macht sich nackig – Polizei sucht Exhibitionist
Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Mainz: Mann macht sich nackig – Polizei sucht Exhibitionist

In Mainz ist jüngst ein Exhibitionist in Erscheinung getreten. Es geschah am Dienstag gegen 15:15 Uhr. Drei jungen Frauen im Alter zwischen 17 und 19 Jahren gingen den Eisgrubweg entlang in Richtung Altstadt. An der Einmündung der Windmühlenstraße stand ein unbekannter Mann vor ihnen und manipulierte an seinem Geschlechtsteil. Die drei Frauen ignorierten den Mann, gingen weiter und informierten anschließend die Polizei. Die Nahbereichsfahndung der Polizei wurde sofort eingeleitet. Exhibitionist wird wie folgt beschrieben Er war etwa 50 bis 60 Jahre alt, hatte graue Haare, war dunkel gekleidet und trug eine Mütze. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131-653633.

Pin It on Pinterest