Dienstag, Juli 14

Monat: April 2014

Worms: Diesel abgezapft, Betrug mit Kettentrick, sechs Verletzte und einiges anderes
Hamm, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Worms

Worms: Diesel abgezapft, Betrug mit Kettentrick, sechs Verletzte und einiges anderes

In der Nacht zum 16.04.2014 haben unbekannte Täter auf der Baustelle, Am Rhein, "Schöpfwerk Gimbsheim", ungefähr 250 Liter Diesel entwendet. Sie öffneten die Dieseltanks einer Raupe und eines Baggers und pumpten den Kraftstoff ab. Worms: Planen gestohlen Zwei Mal wurde die Strandbar Am Rhein von Dieben heimgesucht. Zwischen dem 14.04. und dem 16.04.2014 wurden drei Planen, die an der Umfriedung der Strandbar angebracht waren, gestohlen. Bereits in der Nacht zum 16.03.2014 waren vier entwendet worden. Auf den Planen ist "Strandbar 443" aufgedruckt, sie haben einen Wert von je 180 Euro. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Telefonnummer 06241/8520. Worms: Betrug mit dem Kettentrick Wieder einmal war eine unbekannte Trickdiebin mit dem Kettentrick erfolgreich. Sie stieg in der B...
Christina Lux – Acoustic Soul Philosophies im KulturGUT Bechtolsheim
Bechtolsheim, Kultur, Leitartikel

Christina Lux – Acoustic Soul Philosophies im KulturGUT Bechtolsheim

Am 25. April gastiert Christina Lux im KulturGUT. Sie lässt sich noch immer in keine Schublade packen und das ist gut so. Wäre doch zu schade, wenn die Vielfarbigkeit und die wunderbare Kraft und Beweglichkeit ihrer Stimme sich in irgendeinem Popkleid verheddern würden. So bleibt sie 100% Lux mit einer Musik, die der Begriff AcousticSoulPhilosophies sehr gut beschreibt und in denen funky-folkige Klänge, herrliche Scat-Improvisationen sowie zauberhafte, sanfte Balladen zelebriert werden. In ihren Texten kann man sich verlieren und wiederfinden. Gesungene Geschichten von Christina Lux Sie singt Geschichten über die inneren Begegnungen mit den Dingen, schaut genau hin und stellt gern auch mal ganz und gar unbequeme Fragen. All das tut sie mit einen guten Prise Humor und einer umwerfende...
Volltrunken auf der Autobahn durch Rheinhessen
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Rheinhessen vor Ort

Volltrunken auf der Autobahn durch Rheinhessen

Am Sonntagabend meldeten Autofahrer per Notruf der Polizei auf der A61 Richtung Ludiwgshafen einen PKW, der sehr langsam fuhr und so starke Schlangenlinien zog, dass ein Überholen unmöglich war. Die Polizei konnte das Fahrzeug erst bei Alzey stoppen, da der Fahrer zuvor sämtliche Anhaltesignale der Polizei ignorierte. Da er aber gleichzeitig nicht schneller als 40 km/h fuhr, gelang es schließlich, ihn auf den Standstreifen abzudrängen und auszubremsen. Nicht nur Alkohol machte Verständigung schwierig Der Fahrer hatte knapp 3,0 Promille . Gestoppt werden konnte der Mann erst bei Alzey, weil er zuvor sämtliche Anhaltesignale der Streifenwagen aus Gau-Bickelheim ignorierte. Nicht nur der starke Alkoholisierungsgrad sorgte danach für Verständigungsschwierigkeiten. Volltrunken und aggres...
Filmaufführung „Zurück ins Leben“ im Rathaus Mainz
Leitartikel, Mainz

Filmaufführung „Zurück ins Leben“ im Rathaus Mainz

Jährlich erleiden 250.000 Menschen eine Schädigung ihres Gehirns, z.B. durch einen Unfall, Schlaganfall oder Tumor. Ihre medizinische Rehabilitation ist in Deutschland auf hohem Niveau. Die Rückkehr ins Berufsleben aber stellt die Betroffenen immer noch vor besondere Herausforderungen. Die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) hat bei einer gemeinsamen Veranstaltung mit dem Büro für Beschäftigungs- und Arbeitsmarktförderung der Landeshauptstadt Mainz aufgezeigt, welche Möglichkeiten die berufliche Rehabilitation für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen bietet. Die Notwendigkeit der individuellen Förderung jedes Betroffenen im Sinne der Inklusion unterstrich der Schirmherr der Veranstaltung Alexander Schweitzer, Minister für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rhe...
Niersteiner Künstlerkreis stellt anlässlich der Drei-Türme-Wanderung aus
Leitartikel, Nierstein, Termine

Niersteiner Künstlerkreis stellt anlässlich der Drei-Türme-Wanderung aus

Der Niersteiner Künstlerkreis bietet allen Drei-Türme-Wanderern am ersten Mai eine Pause mit Augenschmaus und Weingenuss. Im Weingut J. u. H.A. Strub in der Rheinstraße 42 in Nierstein können Besucher die erste Ausstellung des Jahres 2014 besuchen und circa 15 Exponate der kreativen Köpfe in Augenschein nehmen. Gespräche mit Gästen Am Maifeiertag sind Mitglieder des Künstlerkreises auch selbst anwesend und freuen sich auf gute Gespräche mit den Gästen. Außerdem bietet die Familie Strub eine Weinpräsentation des Jahrganges 2013 an.
Worms: Mit Promille ins Blumengeschäft
Alsheim, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Worms

Worms: Mit Promille ins Blumengeschäft

Wahrscheinlich in Folge von Alkoholeinfluss und nicht angepasster Geschwindigkeit geriet in der Nacht von Donnerstag auf Freitag um 01:46 Uhr ein 36 Jahre alter Pkw-Fahrer nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Schaufensterscheibe eines Blumenladens. Der Mann befuhr die Römerstraße in Fahrtrichtung Petersstraße, als er in Höhe der Einmündung Rheinstraße in einer Rechtskurve ins Schleudern geriet und in der Folge gegen das Fenster fuhr. Fahrer wurde schwer verletzt Durch den Aufprall wurde der Pkw gegen den Uhrzeigersinn gedreht bis er mit dem Fahrzeugheck in entgegengesetzter Fahrtrichtung auf dem Gehweg zum Stehen kam. Der Mann wurde schwer verletzt ins Klinikum Worms eingeliefert. Da bei ihm Alkoholgeruch festgestellt wurde, war eine Blutprobe fällig, sein Führerschei...
Erlebnis Rheinhessen-Tour
Allgemein

Erlebnis Rheinhessen-Tour

Foto Johanna Stein Die Geschichte zur Entstehung Rheinhessens ist interessant und allgegenwärtig. Wir ist dieses Hügelland zwischen Bingen, Mainz, Alzey und Worms entstanden? Welche Völker lebten hier und haben letztendlich das Land geprägt? All diese Fragen und Aktuelles über Rheinhessen werden bei einem gemütlichen Rundgang von ca. 1,5 Std. beantwortet, während man sich in einem Umkreis zu Fuß in und um Oppenheim und Dexheim bewegt. Natürlich können auch andere Ortschaften mit einbezogen werden. Ideal für Besucher in Rheinhessen! These tours are also available in English! Kontakt: Annette C. Pender Email: info@excellent-english.net Tel.: 06133 - 92 67 70 mobil 0151 703 307 72
Polizei in Worms findet Waffen und Drogen
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Worms

Polizei in Worms findet Waffen und Drogen

Am gestrigen Morgen wurde die Wohnung eines 33-jährigen Wormsers aufgrund eines richterlichen Durchsuchungsbeschlusses durchsucht. Der Mann stand im Verdacht, im Besitz von Waffen und Drogen zu sein. Verdächtiger flüchtet aufs Dach Aufgrund dieser Umstände wurde die Kriminalinspektion Worms durch ein Spezialeinsatzkommando (SEK) unterstützt. Als die SEK- Beamten in die Wohnung eindrangen, flüchtete der Gesuchte auf das Hausdach des dreistöckigen Mehrfamilienhauses und versteckte sich zwischen den Schornsteinen. Dort konnte er durch das SEK lokalisiert und festgenommen werden. In der Folge wurde aufgrund eines weiteren richterlichen Durchsuchungsbeschlusses noch ein weiteres Objekt in Mannheim durchsucht, das der 33-Jährige Wormser als Geschäftsraum nutzte. Zahlreiche Waffen und Drog...
13-jähriger Junge ist nach dem schweren Fahrradunfall am Mittwoch gestorben
Leitartikel, Mainz

13-jähriger Junge ist nach dem schweren Fahrradunfall am Mittwoch gestorben

Wie die Allgemeine Zeitung meldet, ist der Junge, der am vergangenen Donnerstag bei einem Fahrradunfall angeblich mit einem Linienbus sehr schwer verletzt wurde, am gestrigen Mittwoch im Krankenhaus an seinen schweren Kopfverletzungen gestorben. Keine Kollision mit dem Bus Entgegen ersten Meldungen soll der Junge am vergangenen Donnerstag nicht mit dem parallel fahrenden Linienbus kollidiert oder von diesem überrollt worden sein. Wie die AZ berichtet, ist er ohne äußere Einwirkungen gestürzt und hat sich dabei schwere Kopfverletzungen zugezogen. Die Polizei schließt einen Kontakt mit dem Linienbus aus.
Übergriff auf 15-jähriges Mädchen in Nierstein
Nierstein, Polizei und Rettungsdienst

Übergriff auf 15-jähriges Mädchen in Nierstein

Bereits am Samstag, dem 5. April, kam es gegen 15:00 Uhr auf einem unbefestigten Fußweg im Bereich des Niersteiner Bahnhofs zu einem Übergriff auf eine 15-jährige Jugendliche. Der Mann folgte dem Mädchen vom Bahnhof aus und brachte sie in einem schlecht einsehbaren Bereich in der Nähe des Gleisbettes zu Boden. Opfer schrie und schlug den Täter damit in die Flucht Als die junge Frau anfing zu schreien, ließ er von ihr ab und flüchtete zurück in Richtung Bahnhof. Die Kriminaldirektion Mainz ermittelt. Der Mann wird folgendermaßen beschrieben: Circa 35 Jahre alt Etwa 170 cm groß und pummelig 3-Tage Bart Dunkle Haare, im Nacken abrasiert. Bekleidet war er mit einer dunklen Schirmmütze mit weißen Strichen, dunkelgrauer Jogginghose und dunkelgrauem Pullover, sowie einem d...

Pin It on Pinterest