Die Polizei fand zahlreiche Waffen und Drogen.

Die Polizei fand zahlreiche Waffen und Drogen.

Am gestrigen Morgen wurde die Wohnung eines 33-jährigen Wormsers aufgrund eines richterlichen Durchsuchungsbeschlusses durchsucht. Der Mann stand im Verdacht, im Besitz von Waffen und Drogen zu sein.

Verdächtiger flüchtet aufs Dach

Aufgrund dieser Umstände wurde die Kriminalinspektion Worms durch ein Spezialeinsatzkommando (SEK) unterstützt. Als die SEK- Beamten in die Wohnung eindrangen, flüchtete der Gesuchte auf das Hausdach des dreistöckigen Mehrfamilienhauses und versteckte sich zwischen den Schornsteinen. Dort konnte er durch das SEK lokalisiert und festgenommen werden. In der Folge wurde aufgrund eines weiteren richterlichen Durchsuchungsbeschlusses noch ein weiteres Objekt in Mannheim durchsucht, das der 33-Jährige Wormser als Geschäftsraum nutzte.

Zahlreiche Waffen und Drogen gefunden

Bei den Durchsuchungen wurden zahlreiche Waffen, über 100 Gramm Kokain und andere Drogen sichergestellt. Bei den Schusswaffen handelte es sich um Schreckschuss- und Luftdruckwaffen, die zum Teil von dem Mann zu „scharfen“ Waffe umgebaut worden waren, sodass ein Verstoß gegen das Waffengesetz vorliegt. Der Festgenommene wird nun die nächste Zeit aufgrund eines bestehenden Vollstreckungshaftbefehls der Staatsanwaltschaft Mainz, der ebenfalls Grundlage der Durchsuchung war, in einer Justizvollzugsanstalt verbringen.

Quelle: Polizei Worms