Sonntag, August 2

Tag: 2. April 2014

Jugendrotkreuz Nierstein-Oppenheim ist Kreismeister
Aus den Vereinen, Nierstein, Oppenheim

Jugendrotkreuz Nierstein-Oppenheim ist Kreismeister

OPPENHEIM – Ein alltäglicher Handgriff zur Brotschneidemaschine, eine kurze Unachtsamkeit, ein großer Schaden: eine „starkblutende“ Schnittverletzung an der Handinnenseite erwartete unter anderem die jungen Nachwuchssanitäter des Jugendrotkreuzes am alljährlichen Kreisentscheid in Winnweiler (Donnersbergkreis). Selbstverständlich sind alle Wunden nur geschminkt –weshalb sie allerdings nicht weniger echt aussehen. Außer dem Wissenstest in Erster Hilfe standen für die Jungen und Mädchen zwischen sechs und sechzehn Jahren auch noch Aufgaben aus den Bereichen „RotKreuz“ (Umgang mit einer Krankentrage), „Sozial“ (Klimawandel und Folgen), „Musisch-Kulturell“ und aus dem sportlich-spielerischen Bereich auf dem Programm. Damit der Spaß nicht zu kurz kommt, gibt es zwischendurch jede Menge Ge...
Inklusionsfrühstück in der VG Nierstein-Oppenheim stößt auf große Resonanz
Leitartikel, Politik & Gesellschaft

Inklusionsfrühstück in der VG Nierstein-Oppenheim stößt auf große Resonanz

38 Bürgerinnen und Bürger sind der Einladung von VG-Bürgermeister Klaus Penzer und dem Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen, Mathias Rösch, gefolgt und nahmen am Inklusionsfrühstück der VG teil. "Ich freue mich sehr, dass so viele betroffene Bürgerinnen und Bürger, aber auch interessierte Menschen heute da sind um mit uns ins Gespräch zu kommen. Ohne die Beteiligung von Ihnen, wäre das Thema „Inklusion“ nur ein Wort in einem Leitfaden. Und das möchte ich gerne vermieden!" erklärte der VG -Chef. Mathias Rösch zeigte sich begeistert von der Anzahl der Gäste: " Neben Gracia Scharde, der Behindertenbeauftragten des Landkreises Mainz- Bingen und Vorsitzenden des Behindertenbeirates Nieder-Olm, sehe ich auch eine ganze Menge Netzwerkpartner des Landes!" Lobend erwähnte Mat...
Feuer in der Oppenheimer Altstadt schnell unter Kontrolle
Leitartikel, Oppenheim

Feuer in der Oppenheimer Altstadt schnell unter Kontrolle

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es in der Oppenheimer Altstadt in der Mainzer Straße etwas oberhalb der dortigen Eisdiele zu einem kleineren Brand. Aus bisher noch ungeklärter Ursache begann gegen 21:30 Uhr Papiermüll und Kunststoffmüll zu brennen, der von Anwohnern für die Abholung am nächsten Tag an die Straße gestellt worden war. Schon eine unachtsam weggeworfene Zigarette könnte der Auslöser gewesen sein. Kleines Feuer aber viel Rauch Obwohl der Brand nicht all zu groß war, entwickelte sich doch sehr viel weißer stinkender Rauch, der weit über die Dächer der Stadt hinweg zu sehen war. Personen kamen bei dem Feuer keine zu Schaden, aber ein unmittelbar neben dem Brandherd geparkter PKW erlitt leichte Schäden an der vorderen Stoßstange. Diese hat sich durch die Hitze...

Pin It on Pinterest