Donnerstag, Juni 4

Tag: 17. März 2014

Bigband-Konzert zugunsten der Lost Voices Stiftung
Ausgeh-Tipps, Kultur, Leitartikel, Mainz

Bigband-Konzert zugunsten der Lost Voices Stiftung

Am Samstag, 5. April 2014, um 19:30 Uhr (Einlass und Gastronomie ab 18:30 Uhr) spielt die MBR-Bigband Jazz, Latin, Funk und Rock in der Radsporthalle Mainz-Hechtsheim (Heuerstr. 50, 55129 Mainz). Der Eintritt ist frei, der Spendenerlös kommt der Lost Voices Stiftung zu. In der MBR-Bigband unter der Leitung von Stefan Scriba haben sich engagierte Musikerinnen und Musiker aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet zusammengefunden. Neben klassischem Swing hat sich die Band vor allem den verschiedenen Epochen des Jazz, der lateinamerikanischen Musik sowie Soul, Funk und Rock verschrieben. Für besondere Stimmung sorgt der Sänger Dirk Kubitschek unter anderem mit Reminiszenzen an Frank Sinatra und Dean Martin. Bigband-Konzert in der Radsporthalle In der Radsporthalle in Mainz-Hechtsheim leihen...
Mit gutem Essen Gutes tun
Allgemein, Leitartikel, Oppenheim, Politik & Gesellschaft, Wir-in-Rheinhessen

Mit gutem Essen Gutes tun

SPD Oppenheim lädt zum Benefiz-Mahl am Marktplatz ein   Eine Veranstaltung der besonderen Art präsentiert die Oppenheimer SPD am 22. März auf dem Marktplatz. Unter dem Motto "Gut(es) essen & Gutes tun" lädt der Ortsverein ab 17 Uhr zu einem Benefiz-Essen zu Gunsten der Oppenheimer Rettungsdienste und des Hospiz-Vereins ein. Aufgerufen dazu sind alle Oppenheimer die mit einer kleinen Spende die ehrenamtlichen Einrichtungen unterstützen wollen. Vom Eintrittspreis von zehn Euro gehen fünf Euro an die gemeinnützigen Hilfsdienste. "Ob Rettungsdienste oder Hospiz-Verein. Diese Einrichtungen sind sehr wichtig für das soziale Miteinander in unserer Stadt", erklärt Claus Uebel, 2. Vorsitzender der SPD Oppenheim und Kandidat für den neuen Stadtrat die Initiative. "Wir hoffen auf eine ...
Kabarett mit Arnulf Rating
Dexheim, Kultur, Leitartikel

Kabarett mit Arnulf Rating

Am Freitag, 21. März ist der Politkabarettist Arnulf Rating im Dexheimer Weingut Weyell mit seinem aktuellen Bühnenprogramm "Ganz im Glück" zu Gast. Arnulf Rating schöpft in seinem Kabarett aus den umfangreichen Patientenakten von Dr. Mabuse. Hier spiegeln sich wie in einem Mikrokosmos alle Verwerfungen unserer Zeit. Dr. Mabuse selbst weiß, was viele seiner Patienten mit Burn-Out-Syndrom in seine Praxis und in die Verzweiflung treibt. Für ihn ist der Mensch die Hardware, die pausenlos mit Software gefüttert wird: Fortschrittsglaube, Religion, Sozialdemokratie. Das ist oft nicht kompatibel und führt immer wieder zu Systemabstürzen. Als Arnulf Rating begann, Kabarett zu machen, wurde in der Meldebehörde noch im Zweifingersuchsystem in die Triumph Gabriele getippt. Und wenn jemand über...

Pin It on Pinterest