Montag, Juni 1

Monat: Februar 2014

Sportbund-Angebote für Übungsleiter und Vereinsmitglieder
Allgemein, Aus den Vereinen, Leitartikel

Sportbund-Angebote für Übungsleiter und Vereinsmitglieder

Der „Mittwoch in Rheinhessen“ ist schon lange ein Highlight im Fortbildungsangebot des Sportbundes Rheinhessen. Seit Jahren bietet der Dachverband den Mitarbeitern, Vorstandsmitgliedern, Übungsleitern, Trainern und Abteilungsleitern seiner Vereine die Möglichkeit, sich im Rahmen dieses Formates fortzubilden. Zudem wird eine Teilnahme zur Verlängerung von Übungsleiter C- und Vereinsmanager C-Lizenzen anerkannt. Auch in diesem Jahr bietet der Sportbund Rheinhessen ein breites Angebot an interessanten Themen an. Los geht es am 19. März um 18.30 Uhr im Haus des Sports in Mainz. „Sterne des Sports – professionell bewerben“ lautet das Motto des Abends. Die Referenten werden den Teilnehmern zeigen, wie sie ihre Bewerbungsunterlagen aussagekräftig und strukturiert gestalten und so ihre Chan...
Sa. 08.03.2014: Jazzinitiative Bingen – TRIOSENCE in der Binger Bühne!
Bingen, Kultur, Leitartikel, Termine

Sa. 08.03.2014: Jazzinitiative Bingen – TRIOSENCE in der Binger Bühne!

Am Samstag, dem 08. März 2014, lädt die Jazzinitiative Bingen zum nächsten musikalischen Leckerbissen  wieder in den Jazzkeller der Binger Bühne, Martinstraße 3, in Bingen ein. Zu Gast ist dann die deutsche Jazzgruppe TRIOSENCE, die in klassischer Triobesetzung eine Mischung aus Jazz, Folk, World und Fusion präsentieren wird. Der Stern nennt sie „die neuen jungen Gesichter des deutschen Jazz“ und in der Tat sorgt TRIOSENCE seit einigen Jahren zunehmend für Furore in der Fachpresse: „Der neue Meilenstein in Sachen Jazztrio“, „Klangtipp und Exempel für musikalische Dreieinigkeit“, „Ein unter die Haut gehendes Highlight“ , „Die neuen Helden“ oder „Bei der Musik geht auch bei uns im Westen die Sonne auf“ … lauten nur einige Reaktionen namhafter Magazine zu triosence. Seit Entstehung der Ba...
Einladung vom Weltladen Nierstein:Informationsabend zum Weltgebetstag
Allgemein, Ausgeh-Tipps, Mainz, Nierstein, Oppenheim, Service & Ratgeber, Termine, Wir-in-Rheinhessen

Einladung vom Weltladen Nierstein:Informationsabend zum Weltgebetstag

Frauenleben in Ägypten – der Wunsch nach gesellschaftlicher Teilhabe und Sicherheit Der Weltladen Nierstein wird ein besonderes Sortiment ägyptischer Produkte anbieten, Lieder aus der Weltgebetstagsliturgie, ägyptische Musik und Tänze werden das Programm abrunden. Termin : Montag 24. Februar, 19.00 Uhr Ort: Johannes-Busch-Haus, Mühlgasse 28, 55283 Nierstein Eine Veranstaltung der ev.Frauen im Dekanat Oppenheim  
TV Bodenheim und DJK Sportfreunde Budenheim kooperieren weiter
Aus den Vereinen, Bodenheim, Budenheim

TV Bodenheim und DJK Sportfreunde Budenheim kooperieren weiter

Die Unaussprechlichen der JSG Boudenheim startet auch in der Saison 2014/2015 Die Verantwortlichen Gerd Offer und Marc Adami (TVB) sowie Hans Tessnow und Dirk Rochow (DJK SF Budenheim), waren sich schnell einig, man wird die Kooperation im weiblichen Jugendbereich weiter fortsetzen und ausbauen. Bereits die erste Saison der JSG verläuft bislang sehr gut und wieso sollte man diese Entwicklung nicht weiter vorantreiben, meinten die Vier Offiziellen. Die weibliche A- und B-Jugend spielt bereits in dieser Runde eine sehr gute Rolle in der Oberliga, die weibliche C Jugend ist aktuell ungeschlagen Tabellenführer in der höchsten Spielklasse des HVR und man merkt den Kindern eine große Entwicklung an. So soll es auch in die neue Saison gehen,  gemeldet wurde die A, B und C Jugend für die Obe...
Närrische Hüttengaudi in Mommenheim beim MKV 1996
Leitartikel

Närrische Hüttengaudi in Mommenheim beim MKV 1996

„Aprés Ski beim MKV, Hüttengaudi mit Helau.“ Mit dem diesjährigen Motto beschwor der Mommenheimer Karnevalsverein winterlich-närrische Stimmung in der voll besetzten Gemeindehalle. Zünftig begannt die Sitzung mit dem Spielmannszug, der klanggewaltig den Einzug des Elferrates inszenierte. Nachdem Sitzungspräsident Manfred Schmitt das Publikum auf die närrischen Gesetze eingeschworen hatte, begann die Hüttengaudi mit den MKV Strolchen. Das Kinderballett, das von Nicole Jud trainiert wird, hatte sich mit den Kostümen in bayerischen Farben und Dirndl-Stil und auch mit der Musik ganz dem Motto „Aprés Ski Fieber“ verschrieben. Besonderer Clou, beim Tanz zu „Schatzi schenk mir ein Foto“ schwenkten die Mädchen alle Babybilder von sich in einem blauen Rahmen. Hüttengaudi  auf der Alm oder Tech...
Polizei Worms sucht Zeugen im Zusammenhang mit dem ausgebrannten Restaurant
Polizei und Rettungsdienst, Worms

Polizei Worms sucht Zeugen im Zusammenhang mit dem ausgebrannten Restaurant

Am Montagmorgen um 3:50 Uhr brannte in Worms in der Wilhelm-Leuschner-Straße- Ecke Renzstraße ein  Restaurant. Die Ermittlungsbehörden gehen davon, dass Brandstiftung vorliegt. Am Brandort wurde ein Zehnliterkanister (Foto) aufgefunden, in dem vermutlich Benzin dorthin gebracht worden war. Da es sich bei diesem Behälter um einen relativ auffälligen Kanister handelt, erhofft sich die Kriminalinspektion Worms sachdienliche Hinweise auf den Besitzer. Vielleicht wurde Täter mit dem Kanister am Tatort beobachtet Der oder die Täter könnten unmittelbar vor dem Brandausbruch mit dem Kanister gesehen worden sein. Auch dazu bittet die Polizei um Zeugenhinweise unter Telefonnummer 06241/8520. Am Montagmorgen hatten mehrere Anrufer der Polizei mitgeteilt, dass es in einem Restaurant in der...
112: Lebensrettende Nummer in Notfällen
Aus den Vereinen, Leitartikel, Mainz

112: Lebensrettende Nummer in Notfällen

 „Europäischer Tag der 112“ am 11. Februar zum sechsten Mal Mainz ■ In medizinischen Notfällen sind viele Menschen überfordert. Oft zögern Menschen sogar, wenn sie Verletzte oder Kranke finden, den Notruf zu wählen, um so schnelle Hilfe zu holen. Dabei ist eine möglichst frühe Alarmierung professioneller Helfer in vielen Situationen lebensrettend, wie Carsten Rapp, Fachbereichsleiter Rettungsdienst im Regionalverband Rheinhessen, betont: „Wählen Sie die 112 im Zweifelsfall lieber einmal zu oft als einmal zu wenig“. Um die lebensrettende Nummer bekannter zu machen, hat die EU bereits im Jahr 2009 den 11. Februar zum „Europäischen Tag der 112“ erklärt. In allen 27 EU-Staaten sind Feuerwehren und Rettungsdienste rund um die Uhr unter der einheitlichen Rufnummer 112 erreichbar. Die Gespr...
Neujahrsempfang bei der FAW Mainz
Leitartikel, Mainz

Neujahrsempfang bei der FAW Mainz

Zur vierten Auflage des Neujahrsempfangs der Berufshelfer begrüßte die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) Mainz die Vertreter von Berufsgenossenschaften, der Deutschen Rentenversicherung und von Netzwerkpartnern in ihren neuen Räumlichkeiten in Mainz-Hechtsheim. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der Austausch über Themen der ambulanten Rehabilitation in der Region. Von Seiten des Bildungsträgers standen Mitarbeiter des Reha-Managements aus den Akademien in Hessen und Rheinland-Pfalz und dem Saarland als Ansprechpartner zur Verfügung. Viele informative Gespräche Auch FAW-Bereichsleiterin Tanja Karten und Marita Boos-Waidosch, Behindertenbeauftragte der Stadt Mainz, informierten sich vor Ort über die neusten Entwicklungen und suchten das Gespräch mit Berufshelfern und Koste...
Restaurant in Worms nach Explosion ausgebrannt
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Worms

Restaurant in Worms nach Explosion ausgebrannt

Am Montagmorgen um 3:50 Uhr teilten mehrere Anrufer der Polizei mit, dass es in einem Restaurant in der Wilhelm-Leuschner-Straße zu einer Explosion gekommen sei und dass es im Lokal brenne. Bei Eintreffen der Funkstreifenwagen lag ein Großteil der gläsernen Eingangstür des Restaurants auf der Straße, im Restaurant waren mehrere Brandherde und eine deutliche Rauchentwicklung zu erkennen. Eine Frau unverletzt geborgen Da auf Klingen und Rufen die Hintertür zu den darüber liegenden Wohnungen nicht geöffnet wurde, öffneten Polizeibeamte sie mit Gewalt. Aus einer Wohnung im  4. Stock konnten sie eine Frau bergen, die außer einem Schock unverletzt blieb. Weitere Personen befanden sich nicht im Gebäude. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen, es war jedoch bereits erheblicher Schade...
Lieferwagen fährt in frisch geteerte Straße in Mainz
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

Lieferwagen fährt in frisch geteerte Straße in Mainz

Wohl getreu dem Motto "Verbote und Absperrungen gelten nur für die anderen, aber nicht für mich" fuhr ein Lieferwagenfahrer in Mainz in eine wegen Bauarbeiten abgesperrte Straße undverursachte einen hoher Sachschaden. Schon am Mittwoch ereigenete sich dieser kuriose Zwischenfall. Gegen 14:30 Uhr versuchte nach ersten Zeugenaussagen der bisher unbekannte Fahrer eines Lieferwagens mit Anhänger in die Kirchgasse einzufahren. Diese war aber deutlich erkennbar aufgrund einer Baustelle mit Teerarbeiten für den Durchgangsverkehr gesperrt. Fahrer fuhr sich fest Zunächst hatte sich der Fahrer im Kurvenbereich festgefahren. Ein unbekannter Passant zog dann noch die Baustellenabsperrung zur Seite, um dem Fahrer die Einfahrt in die Kirchgasse zu ermöglichen. Anschließend fuhr der Fahrer in di...

Pin It on Pinterest