Wirft jemand in Mainz-Finthen Giftköder aus?

Wirft jemand in Mainz-Finthen Giftköder aus?

Auf dem Privatgrundstück eines Hundebesitzers in Mainz-Finthen, Ludwig-Schwamb-Straße, wurde am heutigen Donnerstagmorgen ein rohes Stück Fleisch gefunden. Es war etwa 4 mal 4 mal 4 Zentimeter groß. Es wird vermutet, dass das Fleischstück im Laufe der Nacht vor die Garage geworfen wurde.

Schraube und weißes Pulver

In dem Fleisch steckte eine Schraube, außerdem fanden sich Anhaftungen von weißem Pulver. Da es sich bei dem Fleischstück möglicherweise um einen Giftköder handeln könnte, wird der Köder beim LKA kriminaltechnisch untersucht werden. Das Auslegen von Giftködern ist eine Straftat.

Die Polizei fragt zum Fund des Giftköders:

  • Wer kann Angaben zu dem Sachverhalt machen?
  • Wer weiß, wer den Fleischköder ausgelegt hat?
  • Gibt es noch weitere Fleischköder?

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion 3 in Lerchenberg: 06131 – 65 4310