Am Samstag, dem 15. Februar 2014, lädt die Jazzinitiative Bingen zum nächsten Konzert des neuen Jahres wieder in den Jazzkeller der Binger Bühne, Martinstraße 3, in Bingen ein. Präsentiert wird Stefan Krachtens Formation GOLDMAN aus Köln.

Goldman ist das neueste Projekt des Kölner Drummers und Produzenten Stefan Krachten. In Bingen ist er kein Unbekannter, ist er doch in den 80ern gern gesehener Gast mit seinen Bands Dunkelziffer und The Unknown Cases im Ponyhof auf dem Laurenziberg und im Binger Jugendzentrum. Mit Musikern aus dem Umfeld von CAN und u.a Helmut Zerlett an den Keyboards, der später durch seine musikalische Begleitung der Harald Schmitt Show bekannt wird, spielt Krachten in unterschiedlichen Bandprojekten zahlreiche viel beachtete Platten ein. Mit dem Dancemusic-Klassiker Masimbabele, aufgenommen mit den Unknown Cases, findet Krachten bis heute weltweite Beachtung. MASIMBABELE ist eine wegweisende musikalische Pionierleistung – mutmaßlich zum ersten Mal wurden afrikanische Rhythmen und Gesang, Tamla Motown-Soul, Psychedelic Rock und serielle Dance-Grooves zu etwas verschmolzen, was man so zuvor noch nicht gehört hatte. 1992 gründet er mit Zerlett u.a. TRANCE GROOVE. Die Musik von TRANCE GROOVE verbindet Loops mit Improvisationen und verwendet dabei Elemente aus Rock, Groove, Funk, Jazz und elektronischer Musik. Bei Bingen swingt sind sie vor Jahren der Samstagabend-TOP ACT am Rhein-Nahe-Eck! 2012 wird Goldman gegründet. Live ist Goldman eine Band gleichberechtigter Musiker. Goldman spielt Musik im ursprünglichen Sinn von Jazz, keine durchgeplanten Stücke, es wird frei improvisiert, also immer etwas neues erfunden. Nach Bingen kommt Goldman mit Mel Collins (von King Crimson!) am Saxofon, Jürgen Dahmen am Piano und Synthesizer, Konstantin Wienstroer am Bass und Stefan Krachten an den Drums, alles Musiker, die an den Projekten der letzten 30 Jahre bereits beteiligt waren. Goldman vereint unkonventionell Lounge Jazz, Funk, Trip-Hop, Dub und Reggae zu einem groovenden Sound. Am 15. Februar werden sie im Jazzkeller der Binger Bühne eines ihrer seltenen Live-Konzerte spielen.

Konzertbeginn ist um 20:30 Uhr, Einlass in die Bühne ab 19:30 Uhr. Tickets gibt es an der Abendkasse für 12,-€, ermäßigt 10,- €, Menschen bis 27 Jahre zahlen 6,- €. Ticketreservierung: jazz@bingerbuehne.de