Kabel (Symboldbild: stocl:xchng)

Kabel (Symboldbild: stocl:xchng)

Im Verlauf der letzten fünf Tage beziehungsweise Nächte entwendeten unbekannte Kabeldiebe von einer Baustelle „An der Goldgrube“ circa 600 Meter Kupferkabel. Die entwendeten Kabel waren im Gebäude bereits überwiegend im Kellerbereich verlegt und installiert.

Kabeldiebe haben heraus geschnitten

Die Kabeldiebe schnitten die Kabel heraus, um sie zu entwenden. Der Abtransport dürfte mit einem entsprechenden Fahrzeug erfolgt sein, denn 600 Meter Kabel trägt man nicht in der Jackentasche vom Tatort weg. Die Metalldiebe verkaufen die Kupferkabel in der Regel an Metallhändler. Da der Kupferpreis in den letzten Jahren stetig angestiegen ist, kann mit der Beute viel Geld gemacht werden.

Polizei sucht Zeugen

Der Diebstahl wurde erst am Vormittag des 05.12.2013 entdeckt und sofort angezeigt. Die Polizei sucht Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion 1 in der Innenstadt: 06131 – 65 4110