Freitag, Juli 3

Tag: 2. Dezember 2013

Versuchter Banküberfall in Horrweiler – Räuber ohne Beute flüchtig
Horrweiler, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Versuchter Banküberfall in Horrweiler – Räuber ohne Beute flüchtig

Bereits am Freitag, dem 29. November, wurde die „Mobile Servicestelle“ der Sparkasse Rhein-Nahe gegen 11:30 Uhr in der Weedstraße, Höhe Hausnummer 15, in Horrweiler geöffnet. Nachdem ein erster Kunde bedient worden und wieder gegangen war, betrat ein bewaffneter und mit einem schwarzen Tuch vermummter Mann die Servicestelle und legte eine Plastiktüte vor der Panzerglasscheibe ab. Noch bevor der Täter etwas sagen konnte, forderte der Angestellte ihn laut auf sofort zu verschwinden, woraufhin sich dieser umdrehte und ohne Beute in Richtung (Gensingen) Ortsmitte verschwand. Beschreibungen zum Banküberfall : Person: vermutlich 20 bis 25 Jahre, circa 1,70 bis 1,80 Meter groß, schmale Gestalt, er trug eine Bluejeans, einen dunkel-olivgrünen Kapuzenpulli, darunter noch einen weiteren Kap...

Pin It on Pinterest