Dienstag, Juli 14

Monat: November 2013

Metalldiebe schänden Friedhof in Worms
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Worms

Metalldiebe schänden Friedhof in Worms

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag haben unbekannte Täter auf dem Friedhof Hochheimer Höhe in Worms mehrere Gräber abgeräumt. Die Metalldiebe hatten es auf verkaufbare Metalle abgesehen. Mindestens zwei Täter kletterten über einen Zaun an der Ostseite des Friedhofs in unmittelbarer Nähe der beiden Supermärkte in der Von-Steuben-Straße, Ecke Gaustraße. Dann machten sie sich auf dem Friedhof ans Werk. Mehr als 30 Gräber abgeräumt Von mehr als 30 Gräbern wurde der Grabschmuck in Form von Buntmetall genommen und in der Nähe der Einstiegsstelle zum Abtransport bereitgestellt. Einen Teil davon warfen sie über ein Tor nach draußen und luden es dort in einen Transporter oder Kleinbus ein. Täter wurden vielleicht gestört Den größten Teil der Beute ließen sie jedoch innerhalb des Gel...
Mord und Raub in Guntersblum – mutmaßliche Täter verhaftet
Guntersblum, Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst

Mord und Raub in Guntersblum – mutmaßliche Täter verhaftet

Die Polizei kann einen Ermittlungserfolg nach dem versuchtem Tötungsdelikt in Guntersblum vorweisen. Zum Tathergang: Am Morgen des 28. Oktober 2013 wurde in Guntersblum ein 83-jähriger Mann mit schweren Kopfverletzungen in seinem Einfamilienhaus aufgefunden. Der Spurenlage nach hatten Einbrecher den Mann niedergeschlagen und schwer verletzt liegen gelassen. Der Senior ist bis heute nicht vernehmungsfähig. Festnahmen am Mittwoch Am Mittwoch, dem 27. November 2013, vollzogen Beamte der nach dem Tatort so benannten SOKO Vogelsang und der Kriminalinspektion Worms richterliche Durchsuchungsanordnungen für verschiedene Objekte in Guntersblum und Gimbsheim. Im Rahmen dieser Maßnahmen wurden zwei tatverdächtige männliche deutsche Staatsangehörige im Alter von 25 und 31 Jahren vorläufig fe...
Sieben Sportler aus Nieder-Olm/Wörrstadt im Team: Landeskader holt siebten Platz beim internationalen Deutschlandpokal
Aus den Vereinen, Leitartikel, Nieder-Olm, Sport & Outdoor, Wörrstadt

Sieben Sportler aus Nieder-Olm/Wörrstadt im Team: Landeskader holt siebten Platz beim internationalen Deutschlandpokal

Beim diesjährigen 22. Deutschlandpokal am 22. und 23. November in Warendorf gelang es dem Landeskader einen sehr guten siebten Platz im Ländervergleich zu erreichen. Mit Sascha Kloft, Anja Parotat, Dominik Schmahl, Manuel Blum, Julia Fritz, Mareike Kröhl und Anne Sorowka waren sieben der vierzehn Teilnehmer aus Rheinland-Pfalz aus der OG Nieder-Olm / Wörrstadt und hatten großen Anteil am Erfolg. Mittlerweile gehört der Deutschlandpokal in Warendorf zu den festen Größen nicht nur im europäischen, sogar im weltweiten, Rettungssport. Neben dem internationalen Nationenvergleich bei dem dieses Jahr 13 Teams, unter anderem Südafrika, Australien, Neuseeland und Japan, am Start waren findet auch der Vergleich der Landesverbandsmannschaften statt. Von den 18 DLRG-Landesverbänden waren in die...
Christian Seidel zeigt seine Werke in Darmstadt und Jimi Hendrix ins XXL
Kultur, Leitartikel, Nierstein

Christian Seidel zeigt seine Werke in Darmstadt und Jimi Hendrix ins XXL

Aktuell stellt der Niersteiner Maler Christian Seidel viele seiner Werke in der Fenster-Galerie in Darmstadt in der Dieburger-Straße 56 aus. Eines haben Seidel und seine Bilder gemeinsam: Beide fallen auf. Seidel mit seinem ungewöhnlichen und „Dali-esken“ Bart und seine Bilder mit oft provokanten Inhalten und Darstellungen. „Sarkasmus ist meine Sprache“ steht in Seidels Selbstdarstellung anlässlich der derzeit in Darmstadt in der Dieburger Straße 56 gastierenden Ausstellung zu lesen. Alle Diktatoren und Despoten an einem Tisch Die Bilder sind Beleg für diese Aussage. Mal sieht man Eisbären, die in einem Schlauchboot vor der Erderwärmung flüchten und Asyl am Südpol suchen. Mal sind alle Diktatoren und Despoten der Welt an einem Abendmahltisch vereint. Oder das „Todes-Pendel der Energi...
Räuberische Erpressung und Diebstahl in Oppenheim
Leitartikel, Oppenheim, Polizei und Rettungsdienst

Räuberische Erpressung und Diebstahl in Oppenheim

23. November 2013: Unter Vorhalt von Messern und Schläge in das Gesicht wurde in der Nacht auf Samstag ein 20-Jähriger in der Spitalgasse in Oppenheim gegen 02.00 Uhr durch drei Personen aufgefordert, sein Handy auszuhändigen. Dieser Forderung kam er nach. Räuberische Erpressung - Täterbeschreibung Die drei Täter werden als männlich im Alter von 20 – 25 Jahre beschrieben. Zwei von ihnen waren etwa 175 cm groß, der dritte ca. 185 cm. Sie hätten nach Zeugenangaben südländisch gewirkt. Eine der Personen habe eine schwarze Jacke mit gelben/goldenen Streifen am Ärmel getragen. Hinweise an die Polizei Oppenheim unter 06133/933-0. Diebstahl im Supermarkt in Oppenheim 23. November 2013: Einer Dame wurde in der Lidl-Filiale in Oppenheim durch einen unbekannten Täter das Portemonnaie aus ein...
40-jähriger Autofahrer fährt nach Streit Partnerin an
Leitartikel, Mainz, Polizei und Rettungsdienst

40-jähriger Autofahrer fährt nach Streit Partnerin an

Im Zusammenhang mit dem Vorfall von Donnerstag Nacht (gegen 22 Uhr), bei dem ein 40-jähriger Autofahrer nach Streitigkeiten seine 34-jährige Partnerin mit seinem Fahrzeug streifte, hat die Staatsanwaltschaft Mainz die Kriminaldirektion Mainz mit den Ermittlungen beauftragt. Tötungsdelikt oder fahrlässige Körperverletzung? Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist eine eindeutige rechtliche Bewertung noch nicht möglich. Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft Mainz könnte sowohl ein versuchtes Tötungsdelikt als auch lediglich eine fahrlässige Körperverletzung in Betracht kommen. Ein dringender Tatverdacht in Richtung eines Tötungsdeliktes ist durch die Ermittlungen derzeit noch nicht bestätigt. Der 40-Jährige wurde nach seiner Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt. Sachverständiger wir...
Schwerpunktmäßige Verkehrsüberwachung in Oppenheim, Nierstein und Bodenheim
Leitartikel, Oppenheim, Polizei und Rettungsdienst

Schwerpunktmäßige Verkehrsüberwachung in Oppenheim, Nierstein und Bodenheim

Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit in den Bereichen Unfälle mit Verletzten und Unfälle mit hohem Sachschaden führt die PI Oppenheim monatliche Kontrolltage durch. Besonderes Ziel der Verkehrsüberwachung ist jeweils die unmittelbare Ansprache der Fahrzeugführer nach Feststellung eines Regelverstoßes wie beispielsweise  Geschwindigkeitsüberschreitungen oder im Zusammenhang mit saisonalen Gefahren wie aktuell den Wintergefahren (vereiste Scheiben, Sommerreifen montiert pp. -in den Wintermonaten). Kontrolle an neuralgischen Punkten Am 21. November in der Zeit von 06 Uhr bis 16.00 Uhr wurden Verkehrskontrollen mit der oben genannten Zielrichtung durchführen. Kontrollörtlichkeiten waren auf Grundlage der Unfallstatistik die B9 (Rheinallee-Mainzer Straße) / B420 (Pestalozzistraße) in Niers...
Guntersblumer Weihnachtsmarkt im Leininger Schloß
Aus den Vereinen, Guntersblum, Kultur, Termine, Weihnachtsmärkte Rheinhessen

Guntersblumer Weihnachtsmarkt im Leininger Schloß

  Umrahmt von den historischen Gebäuden des Neuen Leininger Schlosses hat der Guntersblumer Weihnachtsmarkt ein ganz besonderes Ambiente. Diese einzigartige Atmosphäre begeistert schon seit 2001 Gäste aus nah und fern. In diesem Jahr freuen sich wieder fast 30 Aussteller und Vereine auf Ihren Besuch an den Ständen. Adventskränze, Kerzen und Mistelzweige und andere weihnachtliche Accessoires, selbst hergestellte Dekorationen aus verschiedene Materialien, Tee, Schmuck und Seifen, Waffeln, Crepes und weihnachtliche Backwaren – hier finden Sie alles für den festlichen Auftakt zur Weihnachtszeit. Lassen Sie sich verzaubern von der romantischen Stimmung dieses einzigartigen Weihnachtsmarktes. Wer vom Herumstöbern kalte Füße bekommen hat, kann sich an Glühwein, heißem Kirsch- oder Apfe...
Aktion „Sonderopfer“ gegen Fluglärm
Fluglärm, Leitartikel, Rheinhessen vor Ort

Aktion „Sonderopfer“ gegen Fluglärm

Mit einer breit angelegten Aktion appellieren zahlreiche Initiativen gegen Fluglärm im Rhein-Main-Gebiet an die verantwortlichen Politiker, endlich wirksame Maßnahmen gegen den Lärm zu ergreifen, dessen gesundheitsschädliche Wirkung längst entschieden ist. Flughafen-Lobby geprägte Fehlentscheidungen Die Abgeordneten werden angeschrieben, verbunden mit dem Appell, am Wohl der Menschen ausgerichtete Entscheidungen zu treffen und durch von der Flughafen-Lobby geprägte Fehlentscheidungen rückgängig zu machen. Den Inhalt der Karte finden Sie auf www.flughafen-ausbau-verhindern.info Manipulierte Gutachten beeinflussen Entscheidungen Das Augenmerk wird bei dieser Aktion darauf gerichtet, dass die maßgeblichen politischen Entscheidungen auf manipulierten und teilweise falschen Gutachten be...
Polizei Oppenheim im Zeitlupentempo auf Verfolgungsjagd nach einem Hund
Leitartikel, Oppenheim

Polizei Oppenheim im Zeitlupentempo auf Verfolgungsjagd nach einem Hund

Das Bild, dass sich den Anwohnern der Straße In den Weingärten und benachbarter Straßen am Dienstag Abend in Oppenheim bot, war recht skuril. Ein Streifenwagen der Polizei fuhr mit Blaulicht und Warnblinklicht ganz langsam im Schritttempo durch die Straße. Erst auf den zweiten Blick wurde klar warum. Auf dem Bürgersteig trippelte ein kleiner schwarzer Hund in Richtung Sportplatz, offensichtlich ohne Herrchen. Hund entzieht sich der Festnahme Mal versuchte ein Polizist, mal eine Passantin den Hund zu fassen zu bekommen. Doch immer wenn jemand genau das versuchte, sprintete der Hund mit seinen kurzen Beinen los und entzog sich so mehrfach erfolgreich der "Festnahme". Sobald der Hund wieder Abstand aufgebaut hatte, verlangsamte er seine Schritte wieder. Der Hund war wohl schon etwas ...

Pin It on Pinterest