Weltrekord geschafft.

Weltrekord geschafft. Aber mit 25 Mädels im Auto war der Wagen wohl nicht mehr fahrbereit.

Etwas aufgeregt waren sie schon die über 40 Aktiven der CHAOTE-CHEERLEADER und einige der CHAOTE-CHEERLEADER (CC) *juniors* der LSG -DIE CHAOTE- e.V., denn schließlich hatten sie sich für den Mantelsonntag in Mainz, gemeinsam mit ihrem Trainer Jeremy D. Frei, etwas ganz besonderes ausgedacht. Sie wollten einen Weltrekord aufstellen und zwar 23 CHAOTE-CHEERLEADER, mit einer vorgeschriebenen Mindestgröße von 1,52 Meter in einen handelsüblichen Audi A3 bekommen.

Nach dem Auftritt der große Auftritt

Nach dem Auftritt der CHAOTE-CHEERLEADER und der CC *juniors* mit ihren mitreißenden Choreographien und der Vorstellung des Trainerteams war es dann soweit. Der Mainzer Domplatz war mit Freunden und Fans gut gefüllt und die Anfeuerung stimmt. Die Rekordzeugen Christian Werning (Sinn & Leffers), Stefan Jörg (Die Johanniter Rheinhessen), Martin Lepold (Werbegemeinschaft Mainz), Dr. Bernd Hafner (HNO-Hafner) und Dieter Baumgärtner (Automobile Kraft) überprüften das Vermessen der Cheerleader, denn schließlich war eine Mindestgröße vorgegeben und nach der Inspektion des Fahrzeugs durch die Jury wurde der Weltrekordversuch unter großem Jubel gestartet.

Riesiges Medieninteresse am Weltrekord

Die Rekordtruppe der Chaote Cheerleader.

Die Rekordtruppe der Chaote Cheerleader.

Das Medieninteresse war groß, denn schließlich hatten sich einige Fernsehsender in Mainz angekündigt. Dann war es soweit: Die ersten CHAOTE-CHEERLEADER setzten sich in das Fahrzeug, mit fünf Leuten auf die Rückbank und ebenfalls fünf im vorderen Sitzbereich. Im Kofferraum machen sich gleich sechs der Cheerleader möglichst dünn und die restlichen wurden über die Köpfe der sitzenden jungen Damen in das Fahrzeug gereicht und plötzlich waren sagenhafte 25 CHAOTE-CHEERLEADER im Audi A3 und die Fenster, Türen und Heckklappe wurden direkt für fünf Sekunden verschlossen.

Weltrekord mit Konfettiregen gefeiert

Das Publikum und die Zeugen zählten einen Countdown und unter Komfettiregen und großem Jubel sprangen die Cheerleader aus dem Fahrzeug und feierten lautstark und hüpfend auf der Bühne. „In keinem vorangegangenem Training hatten wir 25 der Mädels im Fahrzeug! 24 war der beste Fall und am letzten Mittwoch, hatten wir beim ersten Abschlußtraining ein Problem nach 21!“, freute sich CHAOTE-Präsident Jeremy D. Frei über den Erfolg der CHAOTE-CHEERLEADER. Nun dürfen sich die CHAOTE-CHEERLEADER Weltrekordler nennen und sich für diesen tollen Erfolg feiern lassen. Weitere Infos auch unter www.chaote-cheerleader.de