Teerkolonne (Symbolbild: stock:xchng)

Teerkolonne (Symbolbild: stock:xchng)

Erstaunlich, womit man heute alles betrügen kann. Sogar mit Teer, wie der nachfolgende Polizeibericht aus Oppenheim belegt.

Durch die Polizei Oppenheim konnte in Nierstein eine fünfköpfige Bande europäischer Täter vorläufig festgenommen werden. Die Personen hatten einem Weingutbesitzer das Angebot unterbreitet die Einfahrt zu seinem Hof zu einem vereinbarten günstigen Preis neu zu teeren.

Diese Arbeiten wurden jedoch ohne jeglichen Sachverstand ausgeführt. Zum Teil wurde loser Schotter aufgeschichtet und mit Teer übergossen, um ihn anschließend zu walzen.

Deutschlandweit bekannte Masche der Teerkolonne

Die Tatbegehungsweise ist deutschlandweit bekannt. Nach mangelhafter Ausführung der Arbeiten schrecken entsprechende Gruppierungen gegenüber dem Auftraggeber auch vor Gewaltandrohungen nicht ab, um den vereinbarten Preis zu erlangen. Bei den Personen in Nierstein konnten über 7.000 Euro Bargeld sichergestellt werden. Diese dürften aus anderen betrügerischen Taten stammen. Die Personen wurden erkennungsdienstlich behandelt und vernommen sowie nach Abschluss der Maßnahmen entlassen. Die Polizei ermittelt nun hinsichtlich weiterer Tatorte.