Montag, Juli 13

Tag: 16. Oktober 2013

LKW-Fahrer wird bei Zotzenheim unsanft aus dem Schlaf gerissen
Leitartikel, Polizei und Rettungsdienst, Wörrstadt

LKW-Fahrer wird bei Zotzenheim unsanft aus dem Schlaf gerissen

Sehr unsanft geweckt wurde ein LKW-Fahrer aus Belgien, der in der Nacht zum 16. Oktober auf dem Rastplatz Sitzborn an der A 61 bei Zotzenheim seine Nachtruhe verbringen wollte. Der 37-jährige Belgier schlief in der Nacht zum 16. Oktober gegen 01:00 Uhr in der Kabine seines LKW, als er plötzlich durch einen lauten Knall am Führerhaus aus dem Schlaf geschreckt wurde. LKW entfernte sich Als er aus der gesplitterten Seitenscheibe nach der Ursache schauen wollte, sah er gerade einen anderen LKW wegfahren. Der Belgier, der sich das Kennzeichen gemerkt hatte, verständigte sofort die Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim. Polizei ermittelt fahrerflüchtigen Mann Im Rahmen der Fahndung konnte eine Streife dann den gesuchten LKW auf der Fahrt Richtung Süden ausfindig machen und auf dem Parkpl...

Pin It on Pinterest