Dienstag, Juli 7

Ingelheim stellt die neuen Landesmeister

Haydée de Rivo und Marcel Maison
Haydée de Rivo und Marcel Maison

Am 8. September lud der Tanzsportclub Grün-Gold Speyer zu den diesjährigen Rheinland-Pfälzischen Landesmeisterschaften in der Altersklasse Hauptgruppe II (ältester Partner mind. 28 Jahre) in die Speyerer Stadthalle. Dieser Einladung folgten auch unsere drei Ingelheimer Paare: in den Standardtänzen Marcel Maison und Haydée de Rivo, in den lateinamerikanischen Tänzen Kevin Lantzsch und Sabrina Fondel sowie Jonas Becker und Eveline Breyer.

Marcel und Haydée mit souveräner Leistung

Zunächst traten Marcel und Haydée gegen weitere sieben Paare in der Hauptgruppe II B an. Bereits in der Vorrunde konnten sie eine souveräne Leistung abrufen. So erhielten sie auch in der zunächst verdeckten Wertung als einziges Paar alle Kreuze der Wertungsrichter und qualifizierten sich damit für das Finale, in dem nur noch sechs Paare gegeneinander tanzten. Beflügelt von dem Applaus und den Anfeuerungen des Publikums schaffte es das sympathische Paar, sich noch einmal zu steigern und zum Angriff überzugehen.

Dies wurde in der offenen Wertung, die im Finale nach jedem Tanz erfolgt, honoriert: Im ersten Tanz, dem langsamen Walzer, erhielten sie dreimal den ersten Platz und zweimal den zweiten. Nach dem Tango waren alle Wertungsrichter überzeugt: Marcel und Haydée erhielten in diesem Tanz, sowie in den nachfolgenden Tänzen Wiener Walzer und Slow Foxtrott ausnahmslos alle Einsen und damit den sicheren Sieg, den sie auch die schwächere Leistung im letzten Tanz, dem Quickstep, nicht mehr kosten konnte. Das harte Training der letzten Wochen und Monate hatte sich ausgezahlt: Marcel Maison und Haydée de Rivo holen den Titel des Landesmeisters in der Hauptgruppe II B Standard nach Ingelheim.

Endrunde brachte den Aufstieg

Sabrina Fondel und Kevin Lantzsch
Sabrina Fondel und Kevin Lantzsch

Nach dieser hervorragenden Leistung von Marcel und Haydée ging es im Turnier sofort mit den fünf Paaren der HGR II B Latein in einer Endrunde weiter. Hier starteten für den TSC Ingelheim Kevin Lantzsch und seine Partnerin Sabrina Fondel. In diesem leistungsstarken Feld behaupteten sich Kevin und Sabrina in den ersten beiden Tänzen Samba sowie ChaChaCha und konnten den zweiten Platz für sich entscheiden. Die Rumba mussten die beiden zu Gunsten des bislang drittplatzierten Paares sehr knapp mit nur einem Wertungspunkt Unterschied abgeben. In den folgenden beiden Tänzen Paso Doble und Jive erreichten Kevin und Sabrina einen guten dritten Platz und insgesamt die Bronzemedaille der Landesmeisterschaft. Mit dieser Leistung sicherten sie sich den wohl verdienten Aufstieg in die zweithöchste Leistungsklasse der A Latein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Einmal in der Woche die interessantesten und wichtigsten Nachrichten und Geschichten aus Rheinhessen.

Prima. es hat geklappt. :-)

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen

Teile das mit Deinen Freunden!